Kleinanleger, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Kleinanlegers · Nominativ Plural: Kleinanleger
WorttrennungKlein-an-le-ger
WortzerlegungkleinAnleger
DWDS-Vollartikel, 2019

Bedeutung

privater Investor, der kleinere Beträge am Kapitalmarkt anlegt
Beispiele:
Verbraucherschützer haben die Pläne der schwarz-roten Bundesregierung zum Schutz von Kleinanlegern vor hochriskanten und unseriösen Geldanlagen begrüßt. [Die Zeit, 12.11.2014 (online)]
Abgesehen von den russischen Großinvestoren, zeichneten russische Kleinanleger Rosneft-Aktien für eine halbe Milliarde Dollar. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 19.12.2006]
Private Kleinanleger seien – auf Grund ihrer schlechteren Informationsmöglichkeiten im Vergleich zu professionellen Großinvestoren – besonders schützenswert. [Der Standard, 18.07.2006]
Bausparen ist also nicht nur etwas für risikoscheue Kleinanleger, sondern ein Evergreen. [Der Tagesspiegel, 30.06.2000]
Seit langem aber raten nicht wenige Experten den Kleinanlegern vom hektischen Kaufen und Verkaufen ab und halten es für sinnvoller, ein Wertpapier zu erwerben, und danach für längere Zeit zu halten. [Süddeutsche Zeitung, 13.07.1999]
Nicht nur die Kleinanleger, sondern auch die kapitalstarken amerikanischen Fondsgesellschaften wollen jetzt die Unternehmen dazu zwingen, ihre Politik stärker auf die Interessen der Anteilseigner auszurichten. [o. A. [maj.]: Shareholder value. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1996]]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: risikoscheue, unerfahrene, unbedarfte, geprellte, geschädigte Kleinanleger; private Kleinanleger
als Akkusativobjekt: Kleinanleger anlocken, benachteiligen, warnen, [vor etw.] schützen
als Dativobjekt: Kleinanlegern [zu etw.] raten, [von etw.] abraten
als Aktiv-/Passivsubjekt: Kleinanleger zeichnen [Aktien], investieren [in etw.]
als Genitivattribut: die Schutzgemeinschaft, das Heer, der Ansturm, die Masse, Nachfrage der Kleinanleger
in Koordination: Kleinanleger und Großinvestoren

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aktienhandel Aktionärsschützer Ersparnis Großinvestor Institutionelle Investmentfonds Neuemission Order Realwirtschaft Rächer Schadensersatzprozeß Schutzgemeinschaft Sparer Vermögensverwaltung Zeichnungsfrist Zocker Zuteilung benachteiligen betrogen enttäuscht frustriert gebeutelt geprellt geschädigt prellen risikoscheu umwerben unbedarft unerfahren verunsichert

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kleinanleger‹.

Zitationshilfe
„Kleinanleger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kleinanleger>, abgerufen am 13.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kleinanlage
Kleinaktionär
Kleinaktie
Klein-Nationale
Klein-Klein
Kleinanzeige
Kleinarbeit
Kleinasien
kleinäugig
Kleinauto