Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Kleinkalibergewehr, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Kleinkalibergewehr(e)s · Nominativ Plural: Kleinkalibergewehre
Worttrennung Klein-ka-li-ber-ge-wehr
Wortzerlegung Kleinkaliber Gewehr

Verwendungsbeispiele für ›Kleinkalibergewehr‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor knapp einem Jahr feuerte er auf den Vater aus dessen Kleinkalibergewehr. [Süddeutsche Zeitung, 23.03.1994]
Doch er brachte es nicht übers Herz, das Tier mit seinem Kleinkalibergewehr zu erschießen. [Bild, 28.06.1999]
Das Kleinkalibergewehr peitschte hell und dünn neben dem schweren Stutzen. [Noll, Dieter: Die Abenteuer des Werner Holt, Berlin: Aufbau-Verl. 1984 [1960], S. 73]
Dann fiel es ihm ein, er lud sein Kleinkalibergewehr und schoss auf die neuen Fenster seines Hauses. [Die Zeit, 15.03.2006, Nr. 11]
Dirk J. schoß sich mit einem Kleinkalibergewehr in den Mund, ist schwer verletzt. [Bild, 11.02.1999]
Zitationshilfe
„Kleinkalibergewehr“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kleinkalibergewehr>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kleinkaliber
Kleininvestor
Kleinindustrie
Kleinigkeitskrämerei
Kleinigkeitskrämer
Kleinkapitalist
Kleinkariertheit
Kleinkatze
Kleinkaufmann
Kleinkind