Kleinklima, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungKlein-kli-ma
WortzerlegungkleinKlima
eWDG, 1969

Bedeutung

veraltet örtliches Klima
Synonym zu Mikroklima
Beispiel:
Dieses Kleinklima ist für den einzelnen Bestand ebenso bestimmend wie das Großklima für die Ausbildung der Waldregionen [Urania1963]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Verbesserung günstig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kleinklima‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Himmelreich Garten zeichnet sich durch ein besonders günstiges Kleinklima aus.
Die Zeit, 18.08.2006, Nr. 34
Schließlich führt alles zusammen auch noch zu einer Verbesserung des Kleinklimas.
Süddeutsche Zeitung, 13.05.2002
Allerdings federn sie diese durch ein soziales "Kleinklima" des Vertrauens, der Einbindung und des informellen Verhaltens ab.
Die Welt, 18.12.2000
Die Anpassung des Gesangs an die hier üblichen extremen Wechsel des Kleinklimas "könnte für die Entstehung vieler Vogelarten eine Rolle gespielt haben", vermutet Winkler.
o. A.: Die dritte Dimension des Dschungels. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1998 [1997]
Durch die Bodenerwärmung im Freiland mit Hilfe der Bodenheizung durch Dampf oder Warmwasser wird ein für das Pflanzenwachstum günstiges Kleinklima geschaffen.
o. A.: Ratgeber für den Feingemüsebau im Freiland, Berlin: VEB Dt. Landwirtschaftsverl 1962, S. 133
Zitationshilfe
„Kleinklima“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kleinklima>, abgerufen am 24.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kleinklein
Kleinkleckersdorf
Kleinklavier
Kleinkinderbewahranstalt
Kleinkindalter
Kleinknecht
kleinkörnig
Kleinkörper
Kleinkraftrad
Kleinkraftwagen