Kleinstlebewesen, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungKleinst-le-be-we-sen
Wortzerlegungkleinst-Lebewesen
eWDG, 1969

Bedeutung

kleinstes, nur mit dem Mikroskop sichtbares Lebewesen, Mikroorganismus
Beispiel:
Viren, Bakterien sind Kleinstlebewesen

Thesaurus

Biologie
Synonymgruppe
Kleinstlebewesen · ↗Mikrobe · ↗Mikroorganismus
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Alge Bakterie Lebensraum Plankton abgestorben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kleinstlebewesen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In höherer Konzentration wirken diese Alkohole für die Kleinstlebewesen toxisch.
Die Zeit, 27.07.2009, Nr. 30
Die Tiere haben zwar Nesselkapseln, das Gift wirkt aber nur bei Kleinstlebewesen.
Bild, 07.08.2002
Trotzdem könnten in dem See spezielle Bakterien und Kleinstlebewesen überdauert haben.
Der Tagesspiegel, 05.06.2001
Mit der Gruppe der Kleinstlebewesen haben es die Großrechner dagegen leichter.
Süddeutsche Zeitung, 07.12.1999
Die neuen Temperaturströmungen wirbelten nährstoffreiches Wasser nach oben, und mit ihm Algen und Kleinstlebewesen.
P. M.: Peter Moosleitners interessantes Magazin, 1993, Nr. 10
Zitationshilfe
„Kleinstlebewesen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kleinstlebewesen>, abgerufen am 19.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kleinstkind
Kleinsthaus
Kleinstgarage
Kleinstformat
Kleinstform
Kleinstmaß
kleinstmöglich
Kleinstmotor
Kleinstpackung
Kleinstplanet