Kleinverlag, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Kleinverlag(e)s · Nominativ Plural: Kleinverlage
Worttrennung Klein-ver-lag
Wortzerlegung kleinVerlag
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

Verlag mit meist geringer Wirtschaftskraft, der wenige Werke in geringer Auflagenzahl produziert
Gegenwort zu Großverlag
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein ambitionierter, engagierter, literarischer Kleinverlag
in Präpositionalgruppe/-objekt: etw. erscheint in einem Kleinverlag; jmd. veröffentlicht etw. in einem Kleinverlag
Beispiele:
Denn Sorgen haben die allein hierzulande mehr als tausend Kleinverlage viele. Das sind Häuser mit wenigen Mitarbeitern, die zumeist mit viel Idealismus Bücher, Zeitungen und Zeitschriften produzieren. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 06.10.2006]
Man sucht sich statt eines großen Publikumsverlags, der in Manuskripten ertrinkt, einen Kleinverlag, der mutig und idealistisch und überzeugt genug ist, das Projekt Veröffentlichung zu wagen. [Die Welt, 16.07.2018]
Ein Kleinverlag hat nicht die Mittel, dein Buch zu bewerben, »sichtbar« zu machen, aber auch ein größerer tut nichts für dich abgesehen von Cover und Lektorat, wenn sie dir nicht mindestens einen mittleren vierstelligen Vorschuss gezahlt haben. [Katharina Münz, 07.08.2016, aufgerufen am 14.09.2018]
[…] Mit seinen Reihen und Zeitschriften zog der bescheidensten Verhältnissen entstammende Schriftsteller, Kritiker und Verleger [Maurice Nadeau] von einem Haus zum andern, bis er 1979 im Rentenalter den Kleinverlag gründete, der seinen Namen trägt. [Neue Zürcher Zeitung, 19.06.2013]
Ihre Bedenken gegen die Gesetzesnovelle richten sich unter anderem auf die geplante »Anschlußklausel«. Danach können Großverlage künftig konzernunabhängige Kleinverlage bis 2 Millionen Euro Umsatz ohne fusionskontrollrechtliche Prüfung erwerben. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 11.02.2004]
Erfolg bringt Erfolg, Geld bringt Geld – auch im Verlagswesen. Und viele sagen den Kleinverlagen[…] eine trübe und immer trübere Zukunft voraus. [Die Zeit, 30.09.1966, Nr. 40]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Kleinverlag‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kleinverlag‹.

Zitationshilfe
„Kleinverlag“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kleinverlag>, abgerufen am 03.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kleinverkaufsbehältnis
Kleinverkauf
Kleinverdiener
Kleinverbraucher
Kleinunternehmer
Kleinvieh
Kleinviehzucht
Kleinwaffe
Kleinwagen
kleinweis