Kleister, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Kleisters · Nominativ Plural: Kleister
Aussprache
WorttrennungKleis-ter
Wortbildung mit ›Kleister‹ als Erstglied: ↗Kleisterpapier · ↗kleisterig · ↗kleistrig
 ·  mit ›Kleister‹ als Letztglied: ↗Bürokleister
eWDG, 1969

Bedeutung

Klebstoff aus Stärke oder Mehl und Wasser
Beispiele:
Kleister anrühren, kochen
die Tapeten werden mit Kleister bestrichen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Kleister · kleistern
Kleister m. ‘klebrige Masse, Klebstoff’, mhd. (md.) mnd. klīster ‘anhaftender Gegenstand, Pflanze mit Haftwurzeln, Klebstoff’ verdrängt im 16. Jh. mhd. frühnhd. klenster ‘Klebemittel’ (zu letzterem vgl. das alte Nasalpräsens mhd. klenen, ahd. klenan ‘kleben, schmieren’, s. ↗kleben). Es handelt sich um Bildungen mit dem Suffix germ. -stra- zu der unter ↗kleben (s. d.) angeführten Erweiterung ie. *glei- bzw. (schwundstufig) *gli- ‘kleben, schmieren’ der Wurzel ie. *gel- ‘(sich) ballen, Gerundetes, Kugeliges’. kleistern Vb. ‘mit Kleister kleben’ (16. Jh.), mnd. klīsteren ‘(Wäsche) stärken’.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Draht Farbe Leim Papier Papp Pinsel Schere Tapete anrühren bestreichen kleben zäh

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kleister‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Was ist das eigentlich für Kleister - und wie gefährlich ist das Zeug für den Lack?
Bild, 13.09.2002
Und der Chef selbst lieferte den ideologischen Kleister für das Schaffen seiner Architekten.
Der Spiegel, 04.08.1980
Wenn man da hineinheiratet, gerät man ungewollt mit in den Kleister längst überholter Gewohnheiten.
Heller, Gisela: Märkischer Bilderbogen, Berlin: Berlin Verlag der Nation 1978, S. 269
Beim Anrühren des Kleisters richtest du dich nach der Gebrauchsanweisung.
Braun, Anne u. Nell, Edith: Man muß sich nur zu helfen wissen, Leipzig: Verl. für die Frau 1971, S. 114
Tapetenbahnen genau ausmessen und auf einem langen Tisch oder Brett auf der Rückseite gleichmäßig mit Kleister bestreichen.
Oheim, Gertrud: Das praktische Haushaltsbuch, Gütersloh: Bertelsmann 1967 [1954], S. 249
Zitationshilfe
„Kleister“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kleister>, abgerufen am 24.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kleinzeug
kleinwüchsig
Kleinwuchs
Kleinwohnung
kleinwinzig
Kleisterbrei
kleisterig
kleistern
Kleisterpapier
Kleisterpinsel