Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Klimaabkommen, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Klimaabkommens · Nominativ Plural: Klimaabkommen
Worttrennung Kli-ma-ab-kom-men
Wortzerlegung Klima Abkommen

Typische Verbindungen zu ›Klimaabkommen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Klimaabkommen‹.

Verwendungsbeispiele für ›Klimaabkommen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Verbindliche Regelungen seien unabdingbar, ein internationales Klimaabkommen bis 2015 zwingend notwendig. [Die Zeit, 18.11.2013, Nr. 47]
Unter anderem wird es in Doha darum gehen, einen Fahrplan für ein künftiges Klimaabkommen festzulegen. [Die Zeit, 19.11.2012, Nr. 47]
Mehr verspricht dagegen die Chance auf ein neues weltweites Klimaabkommen bis 2015. [Die Zeit, 19.03.2012 (online)]
Wohlgemerkt, es geht auf Bali nicht um ein neues Klimaabkommen. [Die Zeit, 15.12.2007 (online)]
Ziel bleibe ein neues umfassendes Klimaabkommen, das bis 2015 ausgehandelt werden und dann 2020 in Kraft treten soll. [Die Zeit, 23.11.2012 (online)]
Zitationshilfe
„Klimaabkommen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Klimaabkommen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Klima
Kliff
Klietschkuchen
Klietsch
Kliesche
Klimaablauf
Klimaaktivist
Klimaaktivistin
Klimaanlage
Klimaautomatik