Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Klimakunde, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Kli-ma-kun-de
Wortzerlegung Klima -kunde
eWDG

Bedeutung

Klimatologie

Thesaurus

Physik
Synonymgruppe
Atmosphärenphysik · Klimakunde · Meteorologie · Physik der Atmosphären · Wettergeschehen · Wetterkunde
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Klimakunde‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Klimakunde, Umweltbelastung, Rohstoffquellen und manches andere stützen sich auch auf Raumfahrttechnik. [Süddeutsche Zeitung, 03.01.2000]
Dann werden Themen wie Astronomie, Geographie, Geologie, Wetter‑ und Klimakunde, Soziologie, Kartographie und Umweltprobleme mit Hilfe von gefälligen Schaubildern kurz abgehandelt. [Die Zeit, 14.12.1990, Nr. 51]
Zitationshilfe
„Klimakunde“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Klimakunde>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Klimakterium
Klimakrise
Klimakonvention
Klimakonferenz
Klimakiller
Klimakurort
Klimaleugner
Klimamodell
Klimapolitik
Klimarahmenkonvention