Klimazone, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Kli-ma-zo-ne
Wortzerlegung KlimaZone
eWDG

Bedeutung

Gebiet mit gleichen klimatischen Bedingungen
Beispiel:
Europa liegt in der gemäßigten Klimazone

Typische Verbindungen zu ›Klimazone‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Klimazone‹.

Verwendungsbeispiele für ›Klimazone‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bäume aus aller Welt, aber aus ähnlichen Klimazonen, in der alten Welt wachsen zu lassen.
Der Tagesspiegel, 24.10.2001
Auch in gemäßigten Klimazonen würden mehrfache Ernten im Jahr möglich.
Die Zeit, 25.09.1981, Nr. 40
Schließlich duscht der Tourist gerade in den heißen Klimazonen gerne und lange.
Die Welt, 16.07.2003
Aber wettbewerbsfähig könnten diese Anlagen wohl nur in geeigneteren Klimazonen betrieben werden.
Süddeutsche Zeitung, 19.07.2000
Der Lichtfaktor beeinflußt also in entscheidender Weise sowohl die Verbreitung der Pflanzen in den einzelnen Klimazonen als auch die Besiedlung bestimmter Standorte.
Nultsch, Wilhelm: Allgemeine Botanik, Stuttgart: Thieme 1986 [1964], S. 261
Zitationshilfe
„Klimazone“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Klimazone>, abgerufen am 20.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Klimax
Klimawechsel
Klimawandelleugner
Klimawandel
Klimaveränderung
Klimbim
Klimme
klimmen
Klimmzug
Klimperei