Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Klinkenputzer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Klinkenputzers · Nominativ Plural: Klinkenputzer
Aussprache  [ˈkliŋkənˌpʊʦɐ]
Worttrennung Klin-ken-put-zer
Wortzerlegung Klinke putzen -er
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
umgangssprachlich, häufig abwertend jmd., der Privat- oder Firmenkunden aufsucht, um (in aufdringlicher Weise) Haustürgeschäfte abzuschließen oder Waren, Dienstleistungen o. Ä. zu verkaufen
Beispiele:
Johann Friedrich S[…] zieht als Klinkenputzer durchs Land und verkauft seine selbst gebundenen Bürsten und Besen. [Südkurier, 07.10.2019]
Trickbetrüger treiben seit Wochen in Leipzig ihr Unwesen. Die Polizei und unsere Zeitung warnten immer wieder vor den Tätern. Mit Erfolg: Viele Leipziger sind vorsichtig geworden, wenn es an der Wohnungstür schellt – zum Leidwesen seriöser Klinkenputzer. [Leipziger Volkszeitung, 22.06.1999]
Gegen das Image des Klinkenputzers, der zwischen Tür und Angel eine Police loszuwerden versucht, wehren sich die seriösen Vertreter der Versicherungsbranche vehement. [Der Tagesspiegel, 28.05.1999]
Wenn Sie grundsätzlich eine negative Einstellung zu Kunden haben, die Kollegen vom Außendienst als »Klinkenputzer« betrachten oder innerhalb des Unternehmens zu Abteilungsdenken neigen, wird es Zeit, daß Sie einmal über Ihr Menschenbild nachdenken. [Kellner, Hedwig: Das geheime Wissen der Personalchefs. Frankfurt a. M.: Eichborn 1998, S. 9]
»Hausierer nicht erwünscht«, steht an der Wohnungstür der Frankfurter Sozialpädagogin […]. Versicherungsagenten, Zeitungswerber, Zeugen Jehovas und andere Klinkenputzer werden von ihr normalerweise barsch zurückgewiesen. [Die Zeit, 15.12.1989]
2.
umgangssprachlich, gelegentlich abwertend jmd., der beharrlich und unermüdlich mit der Bitte um Unterstützung oder anderen Anliegen an zahlreiche Personen herantritt
siehe auch Bittsteller
Beispiele:
Wer demnächst […] Kommunal‑ oder Landtagswahlen gewinnen will, muss nah am Bürger sein und mehr Klinkenputzer als Wahlredner werden. [Die Zeit, 27.12.2011 (online)]
Der gemeine Lobbyist […] ist ein […] Überstunden schiebender Klinkenputzer. Aber er kann Veränderungen herbeiführen. Positiv sowie negativ. [Pläne. Das ist was für Anfänger, 10.05.2011, aufgerufen am 01.09.2020]
Per Internet, am Telefon oder mit einer Heerschar freiwilliger Klinkenputzer versuchen dieser Tage beide Lager [Demokraten und Republikaner], ihre Anhänger an die Wahlurnen zu bringen. [Süddeutsche Zeitung, 04.11.2008]
Bis 1933 spielte [Curt] Bois schon in 27 Filmen, ehe der braune Sturm die Besten außer Landes trieb. Er konnte fliehen, gelangte nach Amerika und war fortan in Hollywood ein gehobener Klinkenputzer, dem man aus Solidarität oder Mitleid meist kleine Rollen bewilligte, so als mickriger Taschendieb in »Casablanca«. [Berliner Morgenpost, 05.04.2001]
So ein Kulturmensch stehe nicht [wie allgemein angenommen] mit einem Glas Sekt auf, wühle sich durch Feuilletons und diniere mit den Nachfolgern Picassos, sondern »wir sind Klinkenputzer, Seelentröster für Künstler, Organisatoren und betteln um Kunst und Geld.« [Saarbrücker Zeitung, 30.11.1998]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Hausierer · Haustürverkäufer · Klinkenputzer · Türverkäufer  ●  Teilacher  fachspr., Jargon, historisch
Oberbegriffe
  • Kaufmann · kaufmännischer Angestellter · kaufmännischer Mitarbeiter  ●  Verkäufer  Hauptform · Verticker  ugs., abwertend
Assoziationen
Zitationshilfe
„Klinkenputzer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Klinkenputzer>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Klinken putzen
Klinke
Klinikum
Klinikpersonal
Klinikleitung
Klinkenstecker
Klinker
Klinkerbau
Klinkerbauweise
Klinkermauerwerk