Klipper, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Klippers · Nominativ Plural: Klipper
Aussprache 
Worttrennung Klip-per (computergeneriert)
Wortbildung  mit ›Klipper‹ als Erstglied: ↗Klipperbug  ·  mit ›Klipper‹ als Letztglied: ↗Düsenklipper
eWDG, 1969

Bedeutungen

1.
veraltend großes Flugzeug für den Überseeverkehr
Beispiel:
ein neuer Schnelligkeitsrekord des Klippers
2.
historisch Schnellsegler, der den Handel zwischen Ostasien und England vermittelt

Typische Verbindungen zu ›Klipper‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Klipper‹.

Verwendungsbeispiele für ›Klipper‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das 7:3 bei Klipper war aber ein hartes Stück Arbeit.
Bild, 06.02.2006
Nach der Pause hatte Klipper die beste Phase des Spiels.
Die Welt, 29.09.2003
Aber dann bekommt man so einen Klipper mit häßlichem Aufbau.
Süddeutsche Zeitung, 23.04.1996
Doch spätestens bei den Klippern konnte davon keine Rede mehr sein.
Die Zeit, 16.12.1966, Nr. 51
Während früher ein amerikanischer Klipper Monate brauchte, um den Weg von China nach Amerika zurückzulegen, macht die Technologie uns heute alle zu Nachbarn.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1998]
Zitationshilfe
„Klipper“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Klipper>, abgerufen am 22.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
klippenreich
klippenlos
klippen
Klippe
Klippdachs
Klipperbug
Klippfisch
klippig
Klippkram
Klippschule