Klitsche, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Klitsche · Nominativ Plural: Klitschen
Aussprache
WorttrennungKlit-sche (computergeneriert)
eWDG, 1969

Bedeutung

salopp, abwertend kleines, dürftiges Anwesen oder Dorf
Beispiele:
er hat eine kleine Klitsche
auf einer Klitsche sitzen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Klitsche f. ‘dürftiges ländliches Anwesen’, oft geringschätzig für ‘Landgut’, auch ‘Fabrik’; ursprünglich vorwiegend ostd., vgl. schles. obsächs. ‘kleines ärmliches Landgut, altes Häuschen, Lehmhütte’ (19. Jh.). Vielleicht entlehnt aus. poln. (älter) kleć ‘armseliges Bauwerk, Lehmhaus’. Oder zu ↗klitschen (s. d.), etwa als das ‘schnell Hingeklitschte’ bzw. ‘auf lehmigem, klitschigem Boden Errichtete’ zu verstehen?

Thesaurus

Synonymgruppe
Absteige · schlechte Unterkunft  ●  Klitsche  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Bude · ↗Budike · ↗Kleinbetrieb · ↗Laden (leicht abwertend)  ●  Klitsche  ugs., abwertend · ↗Saftladen  ugs., abwertend
Oberbegriffe
Assoziationen
  • schlecht geführtes Unternehmen  ●  ↗Saftladen  ugs., abwertend · Scheißladen (beleidigend)  derb

Typische Verbindungen
computergeneriert

klein

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Klitsche‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann werden sie, verkatert aber entspannt, in irgendeiner Klitsche aufwachen und sofort von vorn beginnen.
Süddeutsche Zeitung, 30.04.2004
Noch immer wird beispielsweise das Marketing, für das früher selten Mittel abgezweigt werden konnten, wie in einer kleinen Klitsche betrieben.
Die Welt, 24.05.2000
Die schlechten öffentlichen Schlüssel gehörten kleinen Klitschen, sagen die einen.
Die Zeit, 05.05.2012, Nr. 19
Die ließen nur die Klitschen übrig, in denen sich die Ausbeutung von Arbeitskraft tatsächlich lohnt.
konkret, 1997
Früher hatte Isa ihren Mann zuweilen mit spöttelnder Geringschätzung von dieser Klitsche reden hören.
Heyking, Elisabeth von: Der Tag Anderer. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1905], S. 9679
Zitationshilfe
„Klitsche“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Klitsche>, abgerufen am 16.11.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Klitsch
Klitorismus
Klitoris
Klitisierung
klitisieren
klitschen
klitschenaß
klitschig
klitschnaß
klittern