Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
eWDG

Bedeutungen

1.
von der Außenwelt abgeschlossenes Wohnhaus für Mönche oder Nonnen, zu dem auch Wirtschaftsgebäude, ein Garten und eine Kirche gehören
Beispiele:
ein altes, romanisches Kloster
ins Kloster gehen, eintreten, flüchten
jmdn. ins Kloster stecken, einsperren
sie wurde im Kloster erzogen
2.
die in 1 lebende Gemeinschaft
Beispiel:
das Kloster wurde aufgelöst, war in Aufruhr
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Kloster · klösterlich
Kloster n. ‘von der Außenwelt abgeschlossene Wohnstätte für Mönche oder Nonnen’, ahd. klōstar (10. Jh.), mhd. klōster wird mit Einführung des römischen Christentums am Mittelrhein aus vlat. clōstrum, einer Nebenform zu dem seit dem 6. Jh. bezeugten kirchenlat. claustrum ‘abgetrennter, dem Laien unzugänglicher Bereich eines Mönchskonvents, Kloster’, entlehnt (vgl. Frings/M. Germania Romana 2 (1968) 188), dem lat. claustrum ‘Riegel, Verschluß, Sperre’ vorausgeht (bewahrt in der Entlehnung bair. Klōster ‘Türschloß’, mittelrhein. Klauster ‘Vorhängeschloß’), eine Bildung zu lat. claudere (clausum) ‘(ab-, ver)schließen’ (s. Klause, Klausur). – klösterlich Adj. mhd. klōsterlich.

Thesaurus

Religion
Synonymgruppe
Abtei · Kloster · Konvent · Propstei · Stift  ●  Probstei  veraltet
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Kloster‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kloster‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kloster‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Kloster war eine schweigsame Welt, und während des »Großen Stillschweigens« waren Tricks nötig, um sich überhaupt zu verständigen. [Nadolny, Sten: Selim oder Die Gabe der Rede, München: Piper 1997 [1990], S. 126]
Bald nach der zweiten Verurteilung starb er in einem burgundischen Kloster (1142). [Vorländer, Karl: Geschichte der Philosophie. In: Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1913], S. 7200]
Offensichtlich waren sie nur für den Gebrauch im eigenen Kloster bestimmt. [Goldmann, Alfred: Andreae. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1973], S. 28622]
Ein kleines Kloster entsteht innerhalb der Anlage, die immer weiter ausgebaut wird. [Die Zeit, 26.03.1998, Nr. 14]
Wenn ich mich recht erinnere, bezogen wir in Polen zunächst ein altes Kloster. [Die Zeit, 16.01.1998, Nr. 4]
Zitationshilfe
„Kloster“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kloster>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Klospülung
Klospruch
Klosettumrandung
Klosettumrahmung
Klosettsitz
Klosteranlage
Klosterbann
Klosterbau
Klosterbibliothek
Klosterbrauch