Club, der

Alternative SchreibungKlub
GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Clubs · Nominativ Plural: Clubs
HerkunftEnglisch
Rechtschreibregeln§ 32 (2)
Wortbildung mit ›Club‹ als Erstglied: ↗Clubabend · ↗Clubchef · ↗Clubfauteuil · ↗Clubführung · ↗Clubgarnitur · ↗Clubgaststätte · ↗Clubgespräch · ↗Clubhaus · ↗Clubjacke · ↗Clubkamerad · ↗Clubleben · ↗Clubmannschaft · ↗Clubmitglied · ↗Clubobfrau · ↗Clubobleute · ↗Clubobmann · ↗Clubpräsident · ↗Clubraum · ↗Clubsessel · ↗Clubszene · ↗Clubweste · ↗Klubabend · ↗Klubchef · ↗Klubfauteuil · ↗Klubführung · ↗Klubgarnitur · ↗Klubgaststätte · ↗Klubgespräch · ↗Klubhaus · ↗Klubjacke · ↗Klubkamerad · ↗Klubleben · ↗Klubmannschaft · ↗Klubmitglied · ↗Klubobfrau · ↗Klubobleute · ↗Klubobmann · ↗Klubpräsident · ↗Klubraum · ↗Klubsessel · ↗Klubszene · ↗Klubweste · ↗klubeigen
 ·  mit ›Club‹ als Letztglied: ↗Autoclub · ↗Autoklub · ↗Automobilclub · ↗Automobilklub · ↗Buchclub · ↗Buchklub · ↗Bundesligaclub · ↗Bundesligaklub · ↗Christenclub · ↗Christenklub · ↗Debattierclub · ↗Debattierklub · ↗Dorfclub · ↗Dorfklub · ↗Fahrradclub · ↗Fahrradklub · ↗Fanclub · ↗Fanklub · ↗Filmclub · ↗Filmklub · ↗Fitnessclub · ↗Fitnessklub · ↗Fotoclub · ↗Fotoklub · ↗Fußballclub · ↗Fußballklub · ↗Gastclub · ↗Gastklub · ↗Geheimclub · ↗Geheimklub · ↗Golfclub · ↗Golfklub · ↗Herrenclub · ↗Herrenklub · ↗Jachtclub · ↗Jachtklub · ↗Jazzclub · ↗Jazzklub · ↗Jugendclub · ↗Jugendklub · ↗Kegelclub · ↗Kegelklub · ↗Kiezclub · ↗Kiezklub · ↗Kinderclub · ↗Kinderklub · ↗Kulturclub · ↗Kulturklub · ↗Leseclub · ↗Leseklub · ↗Musikclub · ↗Musikklub · ↗Nachtclub · ↗Nachtklub · ↗Nightclub · ↗Proficlub · ↗Profiklub · ↗Raucherclub · ↗Raucherklub · ↗Ruderclub · ↗Ruderklub · ↗SC · ↗SK · ↗SM-Club · ↗SM-Klub · ↗Schachclub · ↗Schachklub · ↗Schiclub · ↗Schiklub · ↗Schulclub · ↗Schulklub · ↗Schwimmclub · ↗Schwimmklub · ↗Schwulenclub · ↗Schwulenklub · ↗Segelclub · ↗Segelklub · ↗Seniorenclub · ↗Seniorenklub · ↗Serviceclub · ↗Serviceklub · ↗Singeclub · ↗Singeklub · ↗Skatclub · ↗Skatklub · ↗Skiclub · ↗Skiklub · ↗Sportclub · ↗Sportklub · ↗Tanzclub · ↗Tanzklub · ↗Tennisclub · ↗Tennisklub · ↗Theaterclub · ↗Theaterklub · ↗Traditionsklub · ↗Verkehrsclub · ↗Verkehrsklub · ↗Veteranenclub · ↗Veteranenklub · ↗Yachtclub · ↗Yachtklub
eWDG, 1969

Bedeutungen

1.
Verein
Beispiele:
ein Club literarisch Interessierter
ein politischer Club
DDR der Klub junger Künstler
2.
Haus, Raum für 1
Beispiel:
die Studenten trafen sich im Klub
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Klub m. ‘Vereinigung von Menschen mit gemeinsamen Interessen sowie Räumlichkeit für deren Zusammenkünfte’. Mitte des 18. Jhs. wird gleichbed. engl. club übernommen und bleibt zunächst auf das Nordd. und Md. beschränkt, während im Südd.Kasino (s. d.) gilt. Im 18. Jh. wird fem. Gebrauch bevorzugt, mask. Genus setzt sich unter Einfluß von (gleichfalls dem Engl. entlehntem) frz. club durch, als die politischen Klubs der Revolutionszeit in Deutschland bekannt und nachgeahmt werden. Engl. club, mengl. clubbe bedeutet eigentlich ‘Keule’ und ist vermutlich aus anord. klubba ‘Knäuel, Knüppel’ entlehnt (verwandt mit ↗Klumpen, s. d.). Das vom Substantiv abgeleitete Verb engl. to club ‘zu einer (rundlichen) Einheit, Masse formen’ entwickelt sich zu ‘vereinigen, sich zusammentun’, woraus das Substantiv die Bedeutung ‘Vereinigung, Verein’ bezieht.

Thesaurus

Synonymgruppe
Club · Klub · ↗Verein
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Sportclub · ↗Sportklub · ↗Sportverein
  • Allgemeiner Deutscher Automobil Club  ●  ADAC  Abkürzung
  • Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club  ●  ADFC  Abkürzung
  • Gastfreundschaftsnetzwerk · Gastgeberdienst
  • Alpiner Verein  ●  Gebirgsverein  veraltet
  • Kleingartenverein · Kleingärtnerverein  ●  Gartensparte  ostdeutsch · KGV  Abkürzung
  • Technischer Überwachungsverein  ●  ↗TÜV  Abkürzung
Assoziationen
Gastronomie/Kulinarik
Synonymgruppe
Disco · ↗Disko · ↗Diskothek · ↗Tanzlokal  ●  Club  engl. · ↗Dancing  schweiz., österr. · Disse  ugs. · Tanzschuppen  ugs. · Zappelbude  ugs. · Zappelschuppen  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anhänger Bundesliga Champions League Eishockey-Liga Fan Fußball-Bundesliga Liga Nationalspieler Saison Spieler Trainer Verantwortlicher absteigen ander beid börsennotiert ehemalig einigen englisch exklusiv italienisch klamm reich spanisch spielen türkisch verlassen verpflichten verschuldet wechseln

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Klub‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Club fand nach seiner anfänglichen Chance überhaupt nichts ins Spiel.
Die Zeit, 20.12.2011 (online)
Also mußten die Clubs vor allem die Rechte möglichst attraktiver Titel erwerben.
konkret, 1982
Er schlug vor, uns heute abend um neun im Club der 21 zu treffen.
Cotton, Jerry [d.i. Hober, Heinz Werner]: Die Killer sind unter uns, Bergisch Gladbach: Bastei [1971] [1956], S. 376
Wir bilden einen regelrechten kleinen Club und treffen uns regelmäßig.
Schwanitz, Dietrich: Männer, Frankfurt a. M.: Eichborn 2001, S. 82
Und es macht riesig viel Spaß, da in dem Club zu arbeiten.
Runge, Erika (Hg.), Bottroper Protokolle, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1968, S. 378
Zitationshilfe
„Club“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Club>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Klotzschuh
Klotzmaschine
Klotzlied
klotzig
klotzen
Klubabend
Klubbeitrag
Klubchef
klubeigen
Klubfauteuil