Klugheit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Klugheit · Nominativ Plural: Klugheiten · wird meist im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungKlug-heit (computergeneriert)
eWDG, 1969

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von klug
a)
Intelligenz, große geistige Fähigkeit
Beispiel:
ein Mensch von ungewöhnlicher, scharfer, berechnender Klugheit
b)
Umsicht, Besonnenheit, Diplomatie, Schlauheit
Beispiele:
er schwieg zunächst aus Klugheit
durch seine erfahrene Klugheit weiß er jeden Schaden abzuwenden
Dazu [zum Regieren] gehört eine Spannkraft ... eine so vielfältige Klugheit, ein so sicherer Instinkt [SchickeleSchnakenlochII 7]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

klug · klügeln · ausklügeln · Klugheit
klug Adj. ‘gescheit, begabt, umsichtig, schlau’. Das Adjektiv mnd. klōk ‘behende, schnell, schlau, verständig’, mnl. cloec ‘tapfer, schlau’, nl. kloek verbreitet sich Mitte des 12. Jhs. vom Niederrhein aus nach Osten und Südosten und wird im Hd. geläufig, vgl. mhd. kluoc (Komparativ kluoger), (md.) klūc ‘fein, zierlich, tapfer, höflich, schlau, listig’. Die Herkunft ist ungewiß. Auszugehen ist offensichtlich von einer Bedeutung ‘kräftig, tapfer’, die in ‘schlau, verständig’ übergeht. Eine Verbindung von germ. *klōka- mit air. glicc ‘weise, einsichtsvoll’ und Anschluß an eine Gutturalerweiterung der Wurzel ie. *gel- ‘(sich) ballen, Gerundetes, Kugeliges’ (s. ↗kleben) mit einer vorauszusetzenden Ausgangsbedeutung ‘glatt und beweglich wie eine Kugel’ ist unwahrscheinlich. Auf mögliche etymologische Zusammenhänge im Germ. verweist E. Piirainen Germ. *frōð- und germ. *klōk- (1971). klügeln Vb. ‘klug tun, grübeln, scharf nachdenken’, geläufiger ausklügeln Vb. ‘scharfsinnig ausdenken’ (16. Jh.; beide vermutlich von Luther). Klugheit f. ‘Begabung, Umsicht, Besonnenheit’, mhd. kluocheit, (md.) clūcheit, klūgheit ‘Feinheit, Zierlichkeit, feines Benehmen, Verständigkeit, Weisheit, Schlauheit’, mnd. klōkhēt.

Thesaurus

Synonymgruppe
Durchtriebenheit · ↗Findigkeit · Klugheit · ↗Raffinesse · ↗Schlauheit · ↗Schläue
Oberbegriffe
Synonymgruppe
Bildung · ↗Gelehrtheit · Klugheit · ↗Schlauheit · ↗Weisheit  ●  ↗Gelahrtheit  veraltet
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Denkfähigkeit · ↗Denkvermögen · ↗Geist · ↗Geisteskraft · ↗Intelligenz · Klugheit · ↗Scharfsinn · ↗Scharfsinnigkeit · ↗Vernunft · ↗Verstand  ●  ↗Gehirnschmalz  ugs. · ↗Grips  ugs. · ↗Grütze  ugs. · ↗Köpfchen  ugs.
Oberbegriffe
  • psychologische Eigenschaft
Unterbegriffe
  • Herzgehirn · Herzintelligenz
Assoziationen
Antonyme
  • Klugheit

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausdauer Ausweis Besonnenheit Dummheit Gebot Geschicklichkeit Güte Kardinaltugend Mut Mäßigkeit Mäßigung Schläue Takt Taktgefühl Tapferkeit Tatkraft Tugend Tüchtigkeit Umsicht Verwaltungsangelegenheit Weisheit Weitsicht Zweckmäßigkeit gebieten pastoral staatsmännisch staatspolitisch taktisch vorausschauend zeugen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Klugheit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn sie den Druck wegnehmen, gewinnt die Klugheit wieder die Überhand.
Der Tagesspiegel, 29.12.2000
Zwar schätzte man Klugheit bei Lehrern, wichtiger war jedoch ihr guter Charakter.
Heine, Peter: Erziehung. In: Lexikon des Islam, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 393
Von einem Extrem ins andere zu fallen, war noch nie ein Zeichen besonderer Klugheit.
Die Zeit, 12.04.1974, Nr. 16
Wen du besuchst, ist nicht nur eine Frage des Taktes, sondern auch eine Frage der Klugheit.
Franken, Konstanze von [d.i. Stoekl, Helene]: Handbuch des guten Tones, Berlin: Hesse 1936, S. 114
Und so empfand er den verheißenen Lohn und seine eigene Klugheit, ihn nicht in den Wind zu schlagen, als schmähliche Last.
Kolbenheyer, Erwin Guido: Das Gestirn des Paracelsus, München: J.F. Lehmanns 1964 [1921], S. 406
Zitationshilfe
„Klugheit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Klugheit>, abgerufen am 13.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
klugerweise
klügeln
Klügelei
klug
Klüftung
Klügler
klüglich
klugreden
Klugredner
klugscheißen