Knöchelverletzung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Knöchelverletzung · Nominativ Plural: Knöchelverletzungen
WorttrennungKnö-chel-ver-let-zung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Fuß Krankenhaus Training abbrechen absagen auflaufen ausfallen ausfällen ausgeheilt auskurieren ausscheiden aussetzen auswechseln behindern bestreiten erleiden erlitten fehlen hartnäckig kompliziert laborieren langwierig leiden pausieren plagen schmerzhaft schwer trainieren zuziehen überstanden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Knöchelverletzung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er war in der Champions League gegen den RC Lens wegen einer Knöchelverletzung nicht einsatzfähig.
Der Tagesspiegel, 15.11.2002
Aufgrund einer Knöchelverletzung musste ich aufhören, aber es juckt immer noch.
Süddeutsche Zeitung, 29.06.2000
Gestern brach der Ungar wegen seiner Knöchelverletzung das Training ab.
Bild, 30.10.1999
Er sei "frustriert", weil er wegen seiner Knöchelverletzung derzeit nicht spielen könne.
Die Zeit, 09.08.2007 (online)
Und nach überstandener Knöchelverletzung will der junge Mann auch heute wieder auf Torejagd gehen.
Die Welt, 07.09.1999
Zitationshilfe
„Knöchelverletzung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Knöchelverletzung>, abgerufen am 17.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
knöcheltief
Knöchelstiefel
knöchellang
knöchelkurz
knöchelfrei
Knochen
Knochen bildend
Knochenabbau
Knochenabszeß
Knochenarbeit