Kneiplokal, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Kneiplokal(e)s · Nominativ Plural: Kneiplokale
Worttrennung Kneip-lo-kal
Wortzerlegung  kneipen1 Lokal, Kneipe Lokal

Verwendungsbeispiel für ›Kneiplokal‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn in den Morgenstunden die verschiedenen Abteilungen aus ihren Kneiplokalen strömten, hatten die kleinen Kreidesteinhäuser den ungewohnten Anblick eines studentischen Walpurgistreibens.
Jünger, Ernst: In Stahlgewittern, Stuttgart: Klett-Cotta 1994 [1920], S. 0
Zitationshilfe
„Kneiplokal“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kneiplokal>, abgerufen am 25.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kneipkumpan
Kneipier
Kneiperei
Kneipenwirt
Kneipentür
Kneipp
kneippen
Kneippkur
Kneippkurort
Kneiptour