Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Knickebein, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Kni-cke-bein
Wortzerlegung knicken Bein
eWDG

Bedeutung

umgangssprachlich Bein, das beim Gehen einknickt

Verwendungsbeispiele für ›Knickebein‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie tragen einen lustigen Namen, an den man sich gut erinnern kann, etwa »Knickebein« für ein Zeichen, das aussieht wie ein gebeugtes Knie. [Die Zeit, 03.02.2000, Nr. 6]
Selbst mit neckischem Knickebein überragt sie alle, und ihr nölig‑naives Baby‑Kinder‑Sabbern macht sie auch nicht kürzer, nur sehr sehr kindisch. [Süddeutsche Zeitung, 07.01.2002]
Unter blumigen Decknamen wie »Glasschüssel«, »Knickebein« oder »Zuckerrübe« dienten sie von nun an dem Westen. [Die Zeit, 03.06.1994, Nr. 23]
Aus der Stereoanlage sang die Hexe Knickebein von »Mäusepipi", Nepomuk und seine Freundin kicherten wie alberne Teenies in ihre Fäustchen. [Die Zeit, 27.12.2010, Nr. 52]
Auf ihn warten die Desserteier aus Creme, Marzipan, Pistazien, aus Nougat, Trüffeln, Knickebein, aus feinster Likörmischung. [Vossische Zeitung (Sonntags-Ausgabe), 12.03.1922]
Zitationshilfe
„Knickebein“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Knickebein#1>.

Weitere Informationen …

Knickebein, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Kni-cke-bein
eWDG

Bedeutung

Mischung von Likör mit Eidotter, die als Getränk oder Pralinenfüllung verwendet wird

Verwendungsbeispiele für ›Knickebein‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie tragen einen lustigen Namen, an den man sich gut erinnern kann, etwa »Knickebein« für ein Zeichen, das aussieht wie ein gebeugtes Knie. [Die Zeit, 03.02.2000, Nr. 6]
Selbst mit neckischem Knickebein überragt sie alle, und ihr nölig‑naives Baby‑Kinder‑Sabbern macht sie auch nicht kürzer, nur sehr sehr kindisch. [Süddeutsche Zeitung, 07.01.2002]
Unter blumigen Decknamen wie »Glasschüssel«, »Knickebein« oder »Zuckerrübe« dienten sie von nun an dem Westen. [Die Zeit, 03.06.1994, Nr. 23]
Aus der Stereoanlage sang die Hexe Knickebein von »Mäusepipi", Nepomuk und seine Freundin kicherten wie alberne Teenies in ihre Fäustchen. [Die Zeit, 27.12.2010, Nr. 52]
Auf ihn warten die Desserteier aus Creme, Marzipan, Pistazien, aus Nougat, Trüffeln, Knickebein, aus feinster Likörmischung. [Vossische Zeitung (Sonntags-Ausgabe), 12.03.1922]
Zitationshilfe
„Knickebein“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Knickebein#2>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Knick
Knetmasse
Knetmassage
Knetmaschine
Knetgummi
Knickei
Knicker
Knickerbocker
Knickerbockers
Knickerei