Knickei, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Knick-ei (computergeneriert)
Wortzerlegung knickenEi
eWDG, 1969

Bedeutung

angestoßenes, eingedrücktes Ei

Verwendungsbeispiele für ›Knickei‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So verwenden die Teigrührer nicht nur frische Eier („Volleier“), sondern auch pasteurisierte Flüssigeier, tiefgefrorenes Frischei und sogenanntes Knickei.
Die Zeit, 05.08.1977, Nr. 32
In Schleswig-Holstein haben die Fahnder neben alten Bekannten wie dem "Halstenbeker Knickei" und der kostspieligen Klappbrücke über die Kieler Hörn weitere Missstände beschrieben.
Die Welt, 29.09.1999
Von Diethart Goos Halstenbek - Bisher hat das berüchtigte "Knickei" den 16 000 Einwohnern der Baumschulgemeinde am Hamburger Stadtrand nur reichlich Kosten, Häme und Schadenfreude beschert.
Die Welt, 01.06.2004
Das Knickei von Halstenbek kriegt wieder eine Kuppel - für 2,6 Mio
Bild, 24.01.2001
Zitationshilfe
„Knickei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Knickei>, abgerufen am 07.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
knickebeinig
Knickebein
knickbeinig
Knick
knibbeln
knicken
Knicker
Knickerbocker
Knickerbockers
Knickerei