Knicks, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Knickses · Nominativ Plural: Knickse
Aussprache 
Wortbildung  mit ›Knicks‹ als Letztglied: ↗Ballknicks
eWDG, 1969

Bedeutung

kurzes Beugen eines Knies oder beider Knie als ehrerbietiger Gruß eines Mädchens, einer Frau
Beispiele:
sie macht einen artigen, schönen, tiefen Knicks
Die Dame rafft ihren Rock und macht einen tiefen Knicks vor dem Bischof [FrischDon JuanIV]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Knicks · knicksen
Knicks m. ‘das Beugen eines Knies oder beider Knie als ehrerbietiger Gruß’. Das nur im Dt. bezeugte (Ende 17. Jh.) Substantiv ist eine affektisch verstärkte Bildung von Knick; zu ↗knicken in dessen älterer Bedeutung ‘die Knie (verehrend) beugen’ (s. d.; vgl. Klecks zu Kleck und klecken). Vom Substantiv abgeleitet knicksen Vb. (18. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Diener · Knicks · ↗Verbeugung · ↗Verneigung  ●  ↗Kratzfuß  veraltet · ↗Ehrenbezeigung  geh. · ↗Reverenz  geh.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Knicks‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Knicks‹.

Verwendungsbeispiele für ›Knicks‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie bedankt sich mit einem Knicks, steckt gerührt die Rose ein.
Der Tagesspiegel, 03.02.2003
Das Holz stammt aus den Knicks, die er in Ordnung halten muß.
Bild, 24.12.1998
Als ich mit dem Kopf runterging, kam Ilse gerade mit ihrem Kopf vom Knicks hoch.
Holtz-Baumert, Gerhard: Alfons Zitterbacke, Berlin: Kinderbuchverlag 1981 [1958], S. 71
Mädchen grüßen durch einen Knicks, der gar nicht anmutig und zierlich genug sein kann.
Schramm, Hermine [d.i. Meißner, Hermine]: Das richtige Benehmen in der Familie, in der Gesellschaft und im öffentlichen Leben. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1930], S. 6565
Sie machte einen Knicks neben einer Bank, schlug ein Kreuz und setzte sich hin.
Pressler, Mirjam: Malka Mai, Weinheim Basel: Beltz & Gelberg 2001, S. 161
Zitationshilfe
„Knicks“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Knicks>, abgerufen am 14.07.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Knickrigkeit
knickrig
Knickfuß
knickern
Knickerigkeit
knicks, knacks
knicksen
Knickspant
Knickstiebel
Knickung