Kniestock

WorttrennungKnie-stock
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Drempel

Thesaurus

Synonymgruppe
Drempel · Kniestock · Trempel
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man wollte das gegenüber dem Architektenentwurf flachere Dach durch eine geringfügige Erhöhung des Kniestocks kompensieren, hat aber dabei - bei einer Baubehörde!
Süddeutsche Zeitung, 02.11.1995
Um den gleichen Effekt zu erzielen, mußte bisher das alte Dach abgetragen, der Kniestock erhöht, der Dachstuhl wieder aufgebaut und das Dach erneut eingedeckt werden.
Süddeutsche Zeitung, 01.12.1997
Die Ständer stehen als Stützgerüst dicht vor den Wänden des Blockhauses und tragen das Dach oder einen Kniestock (Drempel) bzw. den Oberstock.
o. A.: Lexikon der Kunst - U. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 27493
Zitationshilfe
„Kniestock“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kniestock>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kniestiefel
Kniestand
Kniesprung
Kniesehnenreflex
Knieschützer
Kniestrumpf
knietief
knietschen
knietschig
Knieumschwung