Knockout, der

Alternative SchreibungKnock-out
GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Knockout/Knockouts · Nominativ Plural: Knockouts
Abkürzung K. o. · Substantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungKnock-out
HerkunftEnglisch
Rechtschreibregeln§ 45 (E2), § 55 (3)
Wortbildung mit ›Knockout‹ als Erstglied: ↗K.-o.-Abbruch · ↗K.-o.-Niederlage · ↗K.-o.-Schlag · ↗K.-o.-Sieg · ↗K.-o.-Sperre · ↗K.-o.-System · ↗K.-o.-Tropfen
eWDG, 1969

Bedeutung

Boxen Niederschlag, der den Gegner kampfunfähig macht
Beispiel:
es gab einen Knockout gleich am Anfang des Kampfes

Thesaurus

Sport
Synonymgruppe
K.o. · Knock-out · Knockout · ↗Niederschlag · finaler Treffer  ●  lucky punch  engl.

Typische Verbindungen zu ›Knockout‹, ›Knock-out‹, ›K. o.‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Rand Rund Runde Sieger besiegen endgültig peinlich technisch versetzen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Knockout‹.

Verwendungsbeispiele für ›Knockout‹, ›Knock-out‹, ›K. o.‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In einer Rede kündigte er einen Sieg über die Opposition per «Knockout» an.
Die Zeit, 12.06.2012 (online)
Aber der Knockout kommt von allein, den kann man nicht planen.
Bild, 18.03.2000
Von seinen 14 Kämpfen hat er zehn durch Knockout gewonnen.
Süddeutsche Zeitung, 13.02.1995
Das Lied sang Max Schmeling (Foto) 1930, es stammt aus dem Film "Knockout".
Die Welt, 29.12.1999
Knockout für Handys im Theater Paris - Französische Theater und Kinos dürfen Handys künftig ferngesteuert abschalten.
Der Tagesspiegel, 12.10.2004
Zitationshilfe
„Knockout“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Knockout>, abgerufen am 25.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
knockdown
knock-out
knock-down
knöchrig
Knochigkeit
Knockouter
knoddeln
Knödel
knödeln
Knofel