Koalitionsstreit, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Koalitionsstreit(e)s · Nominativ Plural: Koalitionsstreite
Worttrennung Ko-ali-ti-ons-streit · Koa-li-ti-ons-streit

Typische Verbindungen zu ›Koalitionsstreit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Koalitionsstreit‹.

Verwendungsbeispiele für ›Koalitionsstreit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Klingt eher nach neuem Koalitionsstreit als nach einer Lösung für Opel.
Die Zeit, 06.04.2009, Nr. 14
Der wird durch Koalitionsstreit gestört, vor allem aber durch handwerkliche Fehler.
Der Tagesspiegel, 25.10.1999
Koalitionsstreit gibt es auch über den Verkauf der städtischen Gewerbesiedlungsgesellschaft GSG.
Die Welt, 27.02.2006
Zuletzt gab es im Juni einen Koalitionsstreit über den Soldatenfriedhof.
Bild, 19.08.2005
Als Koalitionsstreit inszenierte die Bundesregierung ihre Großmachtdemonstration in Sachen UNO-Seerechtskonvention.
o. A.: DER hiNTERHOF DER EG. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1985]
Zitationshilfe
„Koalitionsstreit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Koalitionsstreit>, abgerufen am 25.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Koalitionsrunde
Koalitionsregierung
Koalitionsrecht
koalitionspolitisch
Koalitionspolitiker
Koalitionsvereinbarung
Koalitionsverhandler
Koalitionsverhandlung
Koalitionsvertrag
Koalitionswechsel