Kochrezept, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungKoch-re-zept (computergeneriert)
WortzerlegungkochenRezept
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiel:
ein neues Kochrezept ausprobieren

Thesaurus

Synonymgruppe
Kochrezept · ↗Rezept

Typische Verbindungen zu ›Kochrezept‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Computer Foto Mode Sammlung austauschen detailliert notieren sammeln speichern verwalten vorlesen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kochrezept‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kochrezept‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der sieht uns an einer zentralen Datenbank Kochrezepte samt Video abrufen.
Der Tagesspiegel, 12.01.2003
Tips für solche abenteuerlichen Mischungen tauschen die Mädchen aus wie Kochrezepte.
Die Zeit, 04.03.1994, Nr. 10
Von dieser Sekunde an sprachen wir nur noch von Kochrezepten.
Salomon, Ernst von: Der Fragebogen, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1961 [1951], S. 611
Allerdings dürften - im Gegensatz zu Kochrezepten - Schreibrezepte nicht ohne weiteres übertragbar sein.
Frisch, Karl von: Erinnerungen eines Biologen, Berlin: Springer 1957, S. 86
Zeitungsblätter flattern auf den Schreibtisch, Kochrezepte und Einladungen liegen dazwischen, alles wird begutachtet, kritisiert und erwogen.
Reznicek, Paula von: Auferstehung der Dame. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1928], S. 16818
Zitationshilfe
„Kochrezept“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kochrezept>, abgerufen am 24.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kochplatte
Kochnische
Kochmütze
Kochmulde
Kochmaschine
Kochsalat
Kochsalz
kochsalzarm
kochsalzfrei
kochsalzhaltig