Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Kochsalz, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Kochsalzes · Nominativ Plural: Kochsalze
Aussprache 
Worttrennung Koch-salz
Wortzerlegung kochen Salz
Wortbildung  mit ›Kochsalz‹ als Erstglied: Kochsalzlösung · Kochsalzquelle · Kochsalzverlust · kochsalzarm · kochsalzfrei · kochsalzhaltig
eWDG

Bedeutung

vorwiegend aus Natriumchlorid bestehendes Salz, das aus Salzsole oder Steinsalz gewonnen und als Speisesalz oder für technische Zwecke verwendet wird
Beispiele:
Kochsalz ist als Würze unentbehrlich
Kochsalz aus Meerwasser gewinnen

Thesaurus

Chemie, Gastronomie/Kulinarik
Synonymgruppe
Kochsalz · NaCl · Natriumchlorid · Salz · Speisesalz · Tafelsalz  ●  weißes Gold  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Geschirrspülersalz · Regeneriersalz · Spezial-Salz · Spezialsalz · Spülmaschinensalz
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Kochsalz‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kochsalz‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kochsalz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch das Inhalieren mit Kochsalz haben die Tiere schon gelernt. [Die Zeit, 02.12.2010 (online)]
Nachdem ich diese Salze ausprobiert habe, kommt mir das gewöhnliche Kochsalz nicht mehr ins Gemüse! [Die Zeit, 10.02.2003 (online)]
Unterhalb dieser Temperatur löst sich auch Kochsalz nicht mehr auf, wenn es aufs Eis gestreut wird. [Der Tagesspiegel, 02.02.2005]
Man nimmt es vor allem in Form von Kochsalz zu sich. [Der Tagesspiegel, 14.09.2003]
Eine besondere Stellung unter den Mineralstoffen nimmt das Kochsalz ein. [Kölling, Alfred: Fachbuch für Kellner, Leipzig: Fachbuchverl. VEB 1962 [1956], S. 85]
Zitationshilfe
„Kochsalz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kochsalz>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kochsalat
Kochrezept
Kochplatte
Kochnische
Kochmütze
Kochsalzlösung
Kochsalzquelle
Kochsalzverlust
Kochschinken
Kochschokolade