Kohlenkeller, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Kohlenkellers · Nominativ Plural: Kohlenkeller
Aussprache 
Worttrennung Koh-len-kel-ler
Wortzerlegung  Kohle Keller
eWDG

Bedeutung

Keller zum Aufbewahren von Kohlen

Typische Verbindungen zu ›Kohlenkeller‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

SchmetterlingsfangenBeispielsätze anzeigen ehemaligBeispielsätze anzeigen sperrenBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kohlenkeller‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kohlenkeller‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kleine Kinder sperrt man nicht so lange in den Kohlenkeller.
Die Zeit, 27.03.2000, Nr. 13
Um diesen Kohlenkeller haben sich zwei Nationen vier Jahre lang geschlagen.
Tucholsky, Kurt: Vor Verdun. In: Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1924]
Sperrt eure Frauen und Töchter in den Kohlenkeller, nagelt das Geld an.
konkret, 1986
Da fiel ihr der Kohlenkeller ein, in dem sie sich während der Aktion versteckt hatte, der Kohlenkeller in einem Haus auf der Hauptstraße.
Pressler, Mirjam: Malka Mai, Weinheim Basel: Beltz & Gelberg 2001, S. 187
Im Kohlenkeller des Bades, im Kartoffelbunker der Küche wühlten Häftlinge fieberhaft nach den Versteckten.
Apitz, Bruno: Nackt unter Wölfen, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1961 [1958], S. 331
Zitationshilfe
„Kohlenkeller“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kohlenkeller>, abgerufen am 27.07.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kohlenkasten
Kohlenkartell
Kohlenkarte
Kohlenindustrie
Kohlenhydrat
Kohlenkiste
Kohlenklau
Kohlenklumpen
Kohlenknappheit
Kohlenkombine