Kohlezeichnung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungKoh-le-zeich-nung
WortzerlegungKohleZeichnung
eWDG, 1969

Bedeutung

Zeichnung mit einem Kohlestift

Typische Verbindungen
computergeneriert

Akt Aquarell Gemälde Lithographie Papier Pastell Radierung aquarelliert dokumentieren entstanden großformatig koloriert laviert riesig Ölbild

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kohlezeichnung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Kohlezeichnung ist über zwei Meter hoch und fast vier Meter lang.
Die Zeit, 23.02.2009, Nr. 08
Danach konnten sie mit der größten Kohlezeichnung aller Zeiten brillieren.
Süddeutsche Zeitung, 07.10.2003
Und für eine kleine Kohlezeichnung "Weidelandschaft" gab man 36 Mark.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 03.03.1927
Die Bilder leben von der Spannung zwischen Kohlezeichnung und Ölmalerei, bewußt werden die Möglichkeiten des Schwarz und Grau untersucht.
o. A.: Lexikon der Kunst - R. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 27917
Gegenständliche Ölbilder in leuchtenden, kräftigen Farben stehen abstrakten, feingliedrigen Kohlezeichnungen und Radierungen gegenüber.
Die Welt, 19.10.2000
Zitationshilfe
„Kohlezeichnung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kohlezeichnung>, abgerufen am 22.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kohlewagon
Kohlewaggon
Kohlevorrat
Kohlevorkommen
Kohlevergasung
Kohlfeld
Kohlfuchs
Kohlgemüse
Kohlkopf
Kohlmeise