Kohlsuppe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungKohl-sup-pe (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

vorwiegend aus Kohl bestehende Gemüsesuppe

Typische Verbindungen zu ›Kohlsuppe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

heiß löffeln magisch riechen russisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kohlsuppe‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kohlsuppe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn andere auf dem Weihnachtsmarkt naschen, soll ich fasten - mit Kohlsuppe.
Bild, 11.12.1999
Ein Mädchen, das in der Volksküche vegane Kohlsuppe ausschenkt, spricht nur englisch.
Die Zeit, 08.11.2010, Nr. 45
Kohlsuppe, der Fisch kommt aus dem Baikalsee, dazu gibt es gedämpften Kohl.
Süddeutsche Zeitung, 09.12.1995
Ich musste mit 13 Jahren frierend und hungernd für die Russen Kartoffeln und Gemüse schälen und putzen für einen Teller voll Kohlsuppe.
Der Tagesspiegel, 18.08.2003
Sechshundert Gramm feuchtes Brot, eine Schale Kohlsuppe und zweihundert Gramm Hirse waren verflucht wenig bei der Schwerarbeit an den Baustellen im Wald und im Lager.
Konsalik, Heinz G.: Der Arzt von Stalingrad, Hamburg: Dt. Hausbücherei 1960 [1956], S. 214
Zitationshilfe
„Kohlsuppe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kohlsuppe>, abgerufen am 21.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kohlstrunk
Kohlsprosse
kohlschwarz
Kohlrübeneintopf
Kohlrübe
Kohlweißling
Köhm
Kohortation
Kohortativ
Kohorte