Kollektivgut, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Kollektivgut(e)s · Nominativ Plural: Kollektivgüter
Worttrennung Kol-lek-tiv-gut
Wortzerlegung  Kollektiv Gut2, kollektiv Gut2

Verwendungsbeispiele für ›Kollektivgut‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vielleicht sollten aber andere Institutionen diese Art von Kollektivgütern herstellen.
Süddeutsche Zeitung, 16.12.2000
Das ist in kurzen Worten die wirtschaftliche Lage der Kollektivgüter.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1956]
Dies gilt besonders für Kollektivgüter wie Sicherheit, deren Produktion ohnehin eine staatliche Aufgabe ist.
Die Zeit, 25.09.1995, Nr. 39
Die Verhinderung einer Epidemie ist ein Kollektivgut, etwas an dem alle interessiert sind.
Der Tagesspiegel, 25.02.2001
Soros mahnt zur Sicherung der globalen Kollektivgüter Bildung, Umweltschutz, Gesundheitsvorsorge.
Die Welt, 13.07.2002
Zitationshilfe
„Kollektivgut“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kollektivgut>, abgerufen am 20.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kollektivgeist
Kollektiverziehung
Kollektiveigentum
Kollektive
Kollektivbildung
Kollektivhaftung
kollektivieren
Kollektivierung
Kollektivimprovisation
Kollektivismus