Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird von der Redaktion des DWDS in Kürze überarbeitet.

Kollektivwirtschaft, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungKol-lek-tiv-wirt-schaft
WortzerlegungKollektivWirtschaft, ↗kollektivWirtschaft
Wortbildung mit ›Kollektivwirtschaft‹ als Erstglied: ↗kollektivwirtschaftlich
eWDG, 1969

Bedeutung

DDR landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaft, besonders in der ehemaligen Sowjetunion
Beispiel:
ein Wettbewerb zwischen Kollektivwirtschaften und Staatsgütern

Thesaurus

Geschichte, Ökonomie
Synonymgruppe
Kolchose · Kollektivwirtschaft  ●  ↗Kolchos  russisch
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken  ●  Reich des Bösen  abwertend, historisch · SSSR  Abkürzung · ↗SU  Abkürzung · ↗Sowjetunion  Hauptform · ↗UdSSR  Abkürzung
  • LPG · Landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaft
Zitationshilfe
„Kollektivwirtschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kollektivwirtschaft>, abgerufen am 26.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kollektivwerk
Kollektivvertreter
Kollektivvertrag
Kollektivverpflichtung
Kollektivurteil
kollektivwirtschaftlich
Kollektor
Kollektorbürste
Kollenchym
Koller