Kolonialgesellschaft, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Kolonialgesellschaft · Nominativ Plural: Kolonialgesellschaften
WorttrennungKo-lo-ni-al-ge-sell-schaft

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abteilung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kolonialgesellschaft‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Neuer Besitzer ist von 1885 an die Deutsche Kolonialgesellschaft für Südwestafrika.
Die Zeit, 11.02.2013, Nr. 06
Das Ende der algerischen Kolonialgesellschaft konnten auch die Franzosen nicht verhindern.
Süddeutsche Zeitung, 21.10.2002
Die Deutsche Kolonialgesellschaft sandte schon seit etlichen Jahren Frauen und Bräute der dort weilenden Deutschen hinüber.
Liliencron, Adda Freifrau von: Krieg und Frieden, Erinnerungen aus dem Leben einer Offiziersfrau. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1912], S. 45222
In Weimar tagt der Reichslandbund, in Bochum die Deutsche Kolonialgesellschaft.
o. A.: 1926. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 26033
Vor zwei Jahren hatte ich die Ehre, in der Kolonialgesellschaft, Abteilung Berlin-Charlottenburg, einen Vortrag über Malaria zu halten.
Koch, Robert: Ergebnisse der vom Deutschen Reich ausgesandten Malariaexpedition. In: J. Schwalbe (Hg.), Gesammelte Werke von Robert Koch - Bd. 2 Teil 1, Leipzig: Thieme 1912 [1900], S. 434
Zitationshilfe
„Kolonialgesellschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kolonialgesellschaft>, abgerufen am 21.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kolonialgeschichte
Kolonialgebiet
Kolonialboß
Kolonialbesitz
Kolonialbeamte
Kolonialhandel
Kolonialherr
Kolonialherrschaft
kolonialisieren
Kolonialisierung