Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Koloskopie, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Koloskopie · Nominativ Plural: Koloskopien
Aussprache 
Worttrennung Ko-lo-sko-pie · Ko-los-ko-pie

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Darmspiegelung  ●  Koloskopie  fachspr.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Koloskopie‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Koloskopie‹.

Verwendungsbeispiele für ›Koloskopie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Bereitschaft der Patienten dazu ist erheblich höher als bei der Koloskopie. [Die Zeit, 28.02.1997, Nr. 10]
Für die Koloskopie läge die Chance bei vier bis fünf von 1000. [Süddeutsche Zeitung, 24.04.2001]
Wenn Veränderungen aufgespürt werden, muss der Patient zudem noch zur herkömmlichen Koloskopie. [Der Tagesspiegel, 23.07.2002]
Deshalb sollten Sie spätestens 10 Jahre vor der Erkrankung Ihres Vaters, in Ihrem Fall also mit 44 Jahren, eine Koloskopie durchführen lassen. [Bild, 22.04.2005]
Das stellt sich bei der zur Klärung unerlässlichen Darmspiegelung (Koloskopie) heraus. [Der Tagesspiegel, 12.03.2002]
Zitationshilfe
„Koloskopie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Koloskopie>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Koloskop
Kolorit
Kolorist
Kolorismus
Kolorimetrie
Koloss
Kolossalfigur
Kolossalfilm
Kolossalgemälde
Kolossalität