Kombi, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Kombis · Nominativ Plural: Kombis
Aussprache
WorttrennungKom-bi
HerkunftLatein
Grundformkombi-
eWDG, 1969

Bedeutung

umgangssprachlich
1.
Synonym zu Kombiwagen
Beispiel:
dieser Kombi darf mit vier Personen und 100 kg Gepäck beladen werden
2.
schweizerisch
Synonym zu Kombischrank

Thesaurus

Automobil
Synonymgruppe
Kombinationskraftwagen · Kombinationswagen · ↗Kombiwagen  ●  Kombi  Hauptform · ↗Kombilimousine  Amtsdeutsch · Variant  Markenname
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Allradantrieb C-Klasse Cabrio Cabriolet E-Klasse Fließheck Fünftürer Geländewagen Großraumlimousine Heckklappe Kabriolett Kastenwagen Limousine Personenkraftwagen Personenwagen Pick-up Pickup Pkw Schrägheck Sportwagen Stufenheck Stufenheck-Limousine Stufenhecklimousine Van allradgetrieben fünftürig geländegängig geräumig hochbeinig kompakt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kombi‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nein, ist er nicht, er sieht aus wie ein sehr vernünftiger Kombi.
Die Zeit, 04.08.2004, Nr. 32
Von hinten raste ein silberner Kombi mit Tempo 200 heran.
Bild, 20.02.2004
Nach einer halben Stunde war der Fall erledigt und der Kombi wieder auf dem Heimweg.
Düffel, John von: Houwelandt, Köln: DuMont Literatur und Kunst Verlag 2004, S. 201
Ich setzte mich auf den mir zugewiesenen Platz in einem grünen Kombi hinter Zoya.
Der Spiegel, 21.12.1981
Unsanft wurde sie auf die rostige Ladefläche eines alten Kombis gelegt, gleich danach kam Malena, als Letzter Joas.
Boie, Kirsten: Skogland, Ort: Hamburg 2005, S. 253
Zitationshilfe
„Kombi“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kombi>, abgerufen am 18.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kombattant
Komatrinken
komatös
Komasaufen
Koma
kombi-
Kombiangebot
Kombiherd
Kombiklasse
Kombikraftwerk