Komitee, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Komitees · Nominativ Plural: Komitees
Aussprache
WorttrennungKo-mi-tee
HerkunftFranzösisch
Wortbildung mit ›Komitee‹ als Letztglied: ↗Aktionskomitee · ↗Exekutivkomitee · ↗Initiativkomitee · ↗Jugendkomitee · ↗Ministerkomitee · ↗Nobelpreiskomitee · ↗Organisationskomitee · ↗Parteikomitee · ↗Rundfunkkomitee · ↗Solidaritätskomitee · ↗Staatskomitee · ↗Vergnügungskomitee · ↗Wahlkomitee
eWDG, 1969

Bedeutung

vorbereitender oder leitender Ausschuss
Beispiele:
ein vorbereitendes, beaufsichtigendes Komitee
das Internationale Olympische Komitee
ein Komitee, jmdn. in ein Komitee wählen
einem Komitee angehören
das Komitee tagt, tritt zusammen, fasst einen Beschluss
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Komitee n. ‘leitender Ausschuß’ ist eine Entlehnung (um 1700) des parlamentarischen Ausdrucks engl. committee, einer Substantivbildung zu engl. to commit ‘anvertrauen, übergeben’, aus lat. committere ‘zusammenbringen, zur Ausführung, Anwendung bringen, anvertrauen, übergeben’. Ebenfalls aus dem Engl. stammt gleichbed. frz. comité, das seinerseits ins Dt. übernommen wird, so daß neben anfängliches Kommittee auch (gegen 1800) Schreibungen wie Comitee, Komitée, Comité treten.

Thesaurus

Synonymgruppe
Ausschuss · Komitee · ↗Kommission
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Synonymgruppe
Arbeitskreis · ↗Ausschuss · ↗Beirat · ↗Gremium · ↗Junta · Komitee · ↗Kommission · ↗Rat · ↗Zirkel
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Abordnung · ↗Delegation · Komitee · ↗Kommission
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Befreiung Evaluierungskommission Exekutive Exekutivkomitee Generalsekretär Komitee Kommission Kreuz Mitglied Präsident Präsidium Session Soldatenmutter Sportbund Staatssicherheit Verteidigung Vizepräsident Vollversammlung Vorsitz Vorsitzende Vorsitzender antifaschistisch geldpolitisch gründen international national olympisch staatlich ständig vorbereitend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Komitee‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das müsse das Olympische Komitee noch entscheiden, heißt es, wie immer vornehm zurückhaltend.
Die Welt, 20.08.2004
Kiel bekam bei der Prüfung des Nationalen Olympischen Komitees die besten Noten aller Bewerber.
Der Tagesspiegel, 11.04.2003
Haben Sie etwas von einem »Komitee für den sozialen Frieden« gehört?
o. A.: Einhundertzweiundvierzigster Tag. Donnerstag, 30. Mai 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 30227
An das Komitee habe ich mich bereits im vorigen Jahr gewandt.
Tucholsky, Kurt: An Mia Leche-Löfgren, 08.09.1935. In: ders., Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1935], S. 16544
Und nun war ich sogar in ein engeres Komitee gewählt!
Corinth, Lovis: Selbstbiographie. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1926], S. 30209
Zitationshilfe
„Komitee“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Komitee>, abgerufen am 20.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Komitativ
Komitat
komischerweise
komisch
Komintern
Komitien
Komma
Kommabazillus
Kommafehler
Kommandant