Kommuniqué, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Kommuniqués · Nominativ Plural: Kommuniqués
Nebenform schweizerisch Communiqué · Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Communiqués · Nominativ Plural: Communiqués
WorttrennungKom-mu-ni-qué ● Com-mu-ni-qué
HerkunftFranzösisch
Ungültige SchreibungKommunikee
Wortbildung mit ›Kommuniqué‹ als Letztglied: ↗Pressecommuniqué · ↗Pressekommuniqué · ↗Schlusscommuniqué · ↗Schlusskommuniqué
eWDG, 1969

Bedeutungen

1.
zusammenfassende, offizielle Mitteilung, besonders über Verhandlungen zwischen Staatsmännern
Beispiele:
der Entwurf eines gemeinsamen Kommuniqués wurde von allen Verhandlungspartnern gebilligt
die Presse brachte das Kommuniqué im vollen Wortlaut
2.
amtliche Denkschrift
Beispiel:
ein Kommuniqué über die Jugend wurde erlassen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Kommuniqué n. ‘amtliche Verlautbarung, Denkschrift’, Entlehnung (2. Hälfte 19. Jh.) der Diplomatensprache von gleichbed. frz. communiqué, das zu frz. communiquer ‘mitteilen, zur Kenntnis bringen’ gebildet ist (lat. commūnicāre ‘etw. gemeinsam, gemeinschaftlich machen, sich besprechen, mitteilen’; s. ↗kommunizieren).

Thesaurus

Synonymgruppe
Bescheid · Kommuniqué · ↗Statement · ↗Stellungnahme · ↗Verlautbarung  ●  ↗Aussendung  österr. · Kommunikee  alte Schreibung bis 2017 · ↗Adresse  fachspr. · ↗Info  ugs.
Oberbegriffe
Synonymgruppe
Ankündigung · ↗Bekanntgabe · ↗Bekanntmachung · ↗Bulletin · ↗Mitteilung · ↗Notifikation · ↗Offenlegung · ↗Verlautbarung · amtliche Mitteilung  ●  ↗Kundmachung  österr. · Kommuniqué  geh.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abfassung Außenministertreffen Besprechung Generalstab Gipfelkonferenz Politbüro Siebenergruppe Verlautbarung Wortlaut amtlich ausgegeben begleitend deutsch-amerikanisch dürr folgend formuliert gemeinsam herausgeben herausgegeben nachstehend nichtssagend offiziell unterzeichnet verbreitet verlautbaren verlesen veröffentlichen veröffentlicht vorbereitet wortreich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kommuniqué‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Kommuniqué, das sein Büro am Montag verschickte, ist dürftig.
Die Zeit, 27.04.2006, Nr. 18
Zudem bekräftige das Kommuniqué eine frühere Übereinkunft der Gruppe der Acht, zum Erlass der Schulden der ärmsten Länder der Welt zu ermutigen.
Die Welt, 18.07.2000
In einem Kommuniqué lehnt das Deutsche Reich offiziell einen Ostpakt ab.
o. A.: 1934. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 21295
Am Abend wurde ein offizielles Kommuniqué über die positiven Ergebnisse vom Obersalzberg herausgegeben.
o. A.: Sechsundneunzigster Tag. Montag, 1. April 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 16519
In dem veröffentlichten Kommuniqué wird festgestellt, daß durch das Abkommen eine Verwendung deutschen Vermögens zur Finanzierung eines neuen Krieges unmöglich gemacht werde.
o. A.: 1946. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1986], S. 6612
Zitationshilfe
„Kommuniqué“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kommuniqué>, abgerufen am 06.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kommunionunterricht
Kommunionsunterricht
Kommunionsonntag
Kommunionsanzug
Kommunionkleid
Kommunismus
Kommunismusforschung
Kommunist
Kommunistenführer
Kommunistin