Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Komondor, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Komondors · Nominativ Plural: Komondore
Aussprache [ˈkɔmɔndoːɐ̯]
Worttrennung Ko-mon-dor
Herkunft Ungarisch
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

ungarischer Hirtenhund mit zottigem, schnurartig verfilztem dichtem weißem Fell
Zitationshilfe
„Komondor“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Komondor>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kommutator
Kommutativität
Kommutation
Kommunität
Kommunitarist
Komorbidität
Komorer
Komorerin
Komp.
Kompagnon