Komplexität

GrammatikSubstantiv
WorttrennungKom-ple-xi-tät
Grundformkomplex
Wortbildung mit ›Komplexität‹ als Erstglied: ↗Komplexitätsgrad · ↗Komplexitätsreduktion · ↗Komplexitätstheorie

Thesaurus

Synonymgruppe
Komplexität · ↗Kompliziertheit · ↗Schwierigkeit
Synonymgruppe
Komplexität · ↗Varianz · ↗Vielschichtigkeit

Typische Verbindungen
computergeneriert

Dichte Dynamik Einfachheit Entscheidungsprozeß Fragestellung Intransparenz Komplexität Kompliziertheit Lebenswelt Materie Partitur Problemlösung Reduktion Sachverhalt Temporalisierung Vielfalt Vielschichtigkeit Widersprüchlichkeit enorm rechen reduzieren rhythmisch strukturiert temporalisiert undurchschaubar ungeheuer unterschätzen wachsend zunehmend überfordern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Komplexität‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zugleich berät IGS Kunden beim Aufbau von Systemen mit hoher Komplexität.
Die Welt, 16.08.2002
Er erinnerte aber auch an die unterschätzte Komplexität biologischer Abläufe.
Der Tagesspiegel, 10.11.2000
Nur so können Systeme sich auf voll temporalisierte Komplexität umstellen.
Luhmann, Niklas: Soziale Systeme, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1984, S. 981
Aber reduzierte Komplexität ist für sie nicht ausgeschlossene Komplexität, sondern aufgehobene Komplexität.
Schuh, Franz: Schreibkräfte, Köln: DuMont 2000, S. 60
In dieser Komplexität treten sie freilich ursprünglich nicht auf und sind sie auch später nicht überall anzutreffen.
o. A.: Lexikon der Kunst - T. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 45610
Zitationshilfe
„Komplexität“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Komplexität>, abgerufen am 16.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Komplexion
Komplexdeckung
Komplexchemie
Komplexbrigade
komplexbeladen
Komplexitätsgrad
Komplexitätsreduktion
Komplexitätstheorie
Komplexometrie
Komplexone