Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Kondom, das oder der

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Kondoms · Nominativ Plural: Kondome/Kondoms
Nebenform Kondom · Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Kon-dom
Wortbildung  mit ›Kondom‹ als Erstglied: Kondomautomat  ·  mit ›Kondom‹ als Letztglied: Ganzkörperkondom
eWDG

Bedeutung

von Männern benutztes empfängnisverhütendes und infektionsverhütendes Schutzmittel, Präservativ
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Kondom n. m. Empfängnisverhütungsmittel, Entlehnung (19. Jh.) von engl. condom (condum, 1705/06). Herkunft ungewiß. Die Annahme, die Bezeichnung erkläre sich aus dem Namen seines Erfinders, eines Arztes namens Condum, Condon oder Cundum, ist nicht beweisbar, daher unwahrscheinlich. Versuche, das Wort abzuleiten aus spätlat. condomāre ‘(völlig) zähmen’ oder aus lat. cum ‘mit’ und domus ‘Haus, Kuppel, Dach’, sind abwegig. Erwägenswert ist dagegen die Vermutung (Kluge ²⁵521), von scherzhaft gebrauchtem con domino auszugehen, da Domino1 ‘Maskenmantel’ (s. d.) als (späteres) Hüllwort für ein derartiges Verhütungsmittel überliefert ist.

Thesaurus

Synonymgruppe
Kondom · Präservativ  ●  Gummi  ugs. · Lümmeltüte  derb · Pariser  ugs. · Präser  ugs. · Verhüterli  ugs.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Kondom‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kondom‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kondom‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Kondom ging kaputt, und ich hatte eine grauenvolle Angst, ein Kind zu kriegen. [Schwarzer, Alice: Der »kleine Unterschied« und seine großen Folgen, Frankfurt a. M.: Fischer-Taschenbuch-Verl. 1977 [1975], S. 117]
Auch die Sicherheit eines Kondoms nimmt ab, wenn geistig Behinderte es selbstständig überstreifen müssen. [Die Zeit, 27.04.2000, Nr. 18]
Frauen klagen, daß es oft kaum gelinge, den Partner zum Kondom zu überreden. [Die Zeit, 11.04.1997, Nr. 16]
Da er sowieso schon vier Kinder hat, lohnt es sich auch jetzt nicht, ein Kondom zu benutzen. [Die Zeit, 01.11.1996, Nr. 45]
Die meisten Damen arbeiten, weil der Kunde es so wünscht, noch immer ohne Kondome. [konkret, 1986]
Zitationshilfe
„Kondom“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kondom>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kondolenzschreiben
Kondolenzkarte
Kondolenzbuch
Kondolenzbrief
Kondolenzbesuch
Kondomautomat
Kondominium
Kondor
Kondottiere
Konduite