Konfektionsbranche, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache [kɔnfɛkˈʦi̯oːnsbʀãːʃə] · [kɔnfɛkˈʦi̯oːnsbʀaŋʃə]
Worttrennung Kon-fek-ti-ons-bran-che
Wortzerlegung KonfektionBranche

Verwendungsbeispiele für ›Konfektionsbranche‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Außerdem sollen eine Kunstdüngerfabrik, eine Sodafabrik, fünf Spinnereien und Webereien, sowie zwölf Großbetriebe der Konfektionsbranche errichtet werden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1949]
Das Lokal ist eine Pariser Hotelbar, voll mit Leuten aus der Konfektionsbranche.
Die Zeit, 10.12.2007, Nr. 50
Zitationshilfe
„Konfektionsbranche“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Konfektionsbranche>, abgerufen am 02.12.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Konfektionsbetrieb
Konfektionsartikel
Konfektionsanzug
Konfektionierung
konfektionieren
Konfektionsfirma
Konfektionsgeschäft
Konfektionsgröße
Konfektionshaus
Konfektionsindustrie