Konfliktberatung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Konfliktberatung · Nominativ Plural: Konfliktberatungen
Worttrennung Kon-flikt-be-ra-tung
Wortbildung  mit ›Konfliktberatung‹ als Letztglied: ↗Schwangerenkonfliktberatung

Typische Verbindungen zu ›Konfliktberatung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Konfliktberatung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Konfliktberatung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Konfliktberatung in den kirchlichen Stellen tendiert jedoch gegen Null.
Süddeutsche Zeitung, 09.03.2002
Konfliktberatungen im Sinne des Gesetzes gebe es allerdings nicht mehr.
Süddeutsche Zeitung, 22.02.2002
Die Konfliktberatung im engeren Sinne muss dann anders organisiert werden.
Die Welt, 18.09.1999
Es müsse geklärt werden, ob und wann sie das staatliche System der Konfliktberatung verlassen wollten.
Der Tagesspiegel, 23.11.1999
Gestern gaben die Bischöfe bekannt, langfristig aus der Konfliktberatung aussteigen zu wollen.
o. A. [mai]: Zentralkomitee der deutschen Katholiken. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1999]
Zitationshilfe
„Konfliktberatung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Konfliktberatung>, abgerufen am 19.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Konfliktbearbeitung
Konfliktaustragung
Konfliktaustrag
konfliktär
Konflikt
Konfliktbereitschaft
Konfliktbewältigung
konfliktfähig
Konfliktfähigkeit
Konfliktfall