Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Konfliktlösung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Konfliktlösung · Nominativ Plural: Konfliktlösungen
Worttrennung Kon-flikt-lö-sung

Typische Verbindungen zu ›Konfliktlösung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Konfliktlösung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Konfliktlösung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Politisches Wohlwollen bei Konfliktlösungen könne nicht mehr mit deutschem Geld erkauft werden. [Die Zeit, 16.12.1998, Nr. 52]
Praktikable Konfliktlösungen für die geschundene Region bietet das Buch nicht. [Der Spiegel, 04.04.1994]
Die Chancen für eine friedliche Konfliktlösung werden dann mit Sicherheit geringer. [konkret, 1989]
Vernünftige "Strategien zur Konfliktlösung" seien bei Frauen kaum weiter verbreitet als bei Männern. [Die Zeit, 10.04.1995, Nr. 15]
Wenn man zunächst sachlich an den Fall herangeht, läßt sich auch daraus eine positive Konfliktlösung ableiten. [Süddeutsche Zeitung, 31.05.1999]
Zitationshilfe
„Konfliktlösung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Konfliktl%C3%B6sung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Konfliktlinie
Konfliktlage
Konfliktkonstellation
Konfliktkommission
Konfliktherd
Konfliktmanagement
Konfliktpartei
Konfliktpartner
Konfliktpotential
Konfliktpotenzial