Konfliktmanagement, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Konfliktmanagements
Aussprache
WorttrennungKon-flikt-ma-nage-ment

Typische Verbindungen
computergeneriert

Fähigkeit Kommunikation Mediation Methode Motivation Rhetorik Wirtschaftsmediation ausbilden effektiv

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Konfliktmanagement‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zudem sind Sie verpflichtet, jetzt ein sogenanntes gerichtsfestes Konfliktmanagement durchzuführen.
Die Zeit, 21.01.2013, Nr. 03
Sein Abweichen von der Norm ist die Folge von fehlendem Konfliktmanagement.
Die Welt, 30.04.2002
Und aus diesen Fähigkeiten entwickelt sich auch die Fähigkeit der Beteiligung an Konfliktverhütung und Konfliktmanagement.
Archiv der Gegenwart, 2001 [2000]
Dabei geht es um Arbeitstechniken, Börsengeschäfte oder Existenzgründungen ebenso wie um Konfliktmanagement.
Bild, 08.01.1998
Außerdem, und das wird zumeist erörtert, bietet diese Ebene auch spezifische Möglichkeiten des Konfliktmanagements, des Positionsgewinns oder auch der symbolischen Stabilisierung von Gegensätzen.
Luhmann, Niklas: Soziale Systeme, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1984, S. 416
Zitationshilfe
„Konfliktmanagement“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Konfliktmanagement>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Konfliktlösung
konfliktlos
Konfliktlinie
Konfliktlage
Konfliktkonstellation
Konfliktpartei
Konfliktpartner
Konfliktpotential
Konfliktpotenzial
Konfliktprävention