Konfrontation, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Konfrontation · Nominativ Plural: Konfrontationen
Aussprache
WorttrennungKon-fron-ta-ti-on
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›Konfrontation‹ als Erstglied: ↗Konfrontationskurs · ↗Konfrontationslinie · ↗Konfrontationspolitik
 ·  mit ›Konfrontation‹ als Letztglied: ↗Blockkonfrontation
eWDG, 1969

Bedeutung

Gegenüberstellung
Beispiele:
es kam zu einer Konfrontation des Zeugen mit dem Angeklagten
die Konfrontation mit der Wirklichkeit
ein reizvolles Spiel ... diese Konfrontation von Natur und Kultur [Kultur im Heim1967]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

konfrontieren · Konfrontation
konfrontieren Vb. ‘gegenüberstellen’ (von Personen, Meinungen, Sachverhalten), Anfang des 17. Jhs. in der Gerichtssprache ‘zwei Zeugen bzw. deren Aussagen einander gegenüberstellen’, aus mlat. confrontare, einer Bildung zu lat. frōns (Genitiv frontis) ‘Stirn, Vorderseite’ (s. ↗Front), eigentlich ‘Stirn gegen Stirn zusammenstellen’. Konfrontation f. ‘Gegenüberstellung’ (17. Jh.), mlat. confrontatio (Genitiv confrontationis) ‘Gegenüberstellung zum Vergleich’.

Thesaurus

Synonymgruppe
Gegenüberstellung · Konfrontation
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Konfrontation‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Abbau Block Großmacht Kooperation Ost Staatsmacht Supermacht befürchtet bewaffnet blutig direkt eskalieren gewaltsam gewalttätig hart heraufbeschwören ideologisch meiden militärisch nuklear offen riskieren scheuen suchen total unmittelbar unnötig vermeiden verschärfen zusteuern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Konfrontation‹.

Verwendungsbeispiele für ›Konfrontation‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er sieht in diesen Jahren der Entscheidung eine Konfrontation zweier großer Lager heraufziehen.
Schwarz, Hans-Peter: Anmerkungen zu Adenauer, München: Deutsche Verlags-Anstalt 2005 [2004], S. 58
Die Konfrontation kommt für die globale Wirtschaft zu einem schlechten Zeitpunkt.
Süddeutsche Zeitung, 15.05.2003
Der Konfrontation mit Aids kann jeder, der nicht betroffen ist, leicht aus dem Weg gehen.
Der Tagesspiegel, 01.12.2002
In der Konfrontation mit dem Tod wiederholt der Mann die Erfahrung seiner Initiation.
Schwanitz, Dietrich: Männer, Frankfurt a. M.: Eichborn 2001, S. 58
Doch dabei geht es nicht um eine harte Konfrontation zwischen Wissen und Nichtwissen.
Schwanitz, Dietrich: Bildung, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 604
Zitationshilfe
„Konfrontation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Konfrontation>, abgerufen am 26.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Konfraternität
Konfrater
Konformitätsdruck
Konformität
konformistisch
Konfrontationskurs
Konfrontationslinie
Konfrontationspolitik
konfrontativ
konfrontieren