Konkretisierung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Kon-kre-ti-sie-rung
Wortzerlegung konkretisieren-ung

Thesaurus

Synonymgruppe
Beschreibung · ↗Charakterisierung · ↗Darstellung · ↗Erklärung · ↗Erläuterung · Konkretisierung · ↗Schilderung · Zuschreibung von Eigenschaften
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Synonymgruppe
Konkretion · Konkretisierung
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Konkretisierung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Konkretisierung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Konkretisierung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er aber ließ sich nicht festnageln, das war nicht seine Art, Konkretisierungen liebte er nicht.
Die Zeit, 18.03.2013, Nr. 11
Was sind die allgemeinen Anliegen der Philosophie, welche Konkretisierungen erfahren sie im Hinblick auf die Psychologie?
Aschenbach, Günter: Philosophie der Psychologie. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 19027
Wir brauchen eine rechtzeitige Konkretisierung, die es uns ermöglicht, die Verpflichtungen rechtzeitig einzuschätzen, die wir übernehmen sollen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1969]
Sie bedürfen nicht verwaltungsmäßiger Anwendung oder Durchführung, sondern selbständiger, gestaltender Verwirklichung und Konkretisierung.
Böckenförde, Ernst-Wolfgang: Die Organisationsgewalt im Bereich der Regierung, Berlin: Duncker u. Humblot 1964, S. 198
Vor allem sind alle Konkretisierungen pädagogischen Handelns aufgeladen mit Differenzen.
Luhmann, Niklas: Soziale Systeme, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1984, S. 321
Zitationshilfe
„Konkretisierung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Konkretisierung>, abgerufen am 25.02.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
konkretisieren
Konkretisation
Konkretion
Konkretheit
konkret
Konkretum
Konkubinat
Konkubine
Konkupiszenz
Konkurrent