Konkurrenzblatt, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Konkurrenzblatt(e)s · Nominativ Plural: Konkurrenzblätter
WorttrennungKon-kur-renz-blatt (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

titeln

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Konkurrenzblatt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Linda schreibt für das Konkurrenzblatt, aber eigentlich träumt auch sie von der.
Der Tagesspiegel, 13.04.2003
Ganz neu wird das Blatt nun auch wieder nicht sein, denn in gewohnter Manier hat Black für die Neugründung erst mal ein Konkurrenzblatt aufgekauft.
Süddeutsche Zeitung, 12.08.1998
Daß man auf dem richtigen Wege war, bewies auch das Wachstum des Umfanges und die Ausschaltung der Konkurrenzblätter.
Schulze, Friedrich: Der Deutsche Buchhandel und die geistigen Strömungen der letzten hundert Jahre. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Geschichte des deutschen Buchwesens, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1925], S. 8747
In der Region wird auch das Konkurrenzblatt "Freie Presse" aus Chemnitz vertrieben.
Die Welt, 06.05.2005
Er richtete einen Notruf an das Konkurrenzblatt "Cell", um seine Ergebnisse in einer Rekordzeit von nur 17 Tagen veröffentlichen zu lassen.
o. A.: Forscher als Fälscher. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]
Zitationshilfe
„Konkurrenzblatt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Konkurrenzblatt>, abgerufen am 22.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Konkurrenzbeziehung
Konkurrenzangebot
Konkurrenz
Konkurrentin
Konkurrenten
Konkurrenzdenken
Konkurrenzdruck
konkurrenzfähig
Konkurrenzfähigkeit
Konkurrenzfirma