Konsumgüterbereich, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Konsumgüterbereich(e)s · Nominativ Plural: Konsumgüterbereiche
Aussprache
WorttrennungKon-sum-gü-ter-be-reich (computergeneriert)
WortzerlegungKonsumgutBereich

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie rackern sich ab, eine verzettelte und im Konsumgüterbereich übergroß geratene Produktion rentabel zu machen.
Die Zeit, 23.06.1978, Nr. 26
Im Konsumgüterbereich ist also mehr abgestoßen worden als in der Technik.
Die Zeit, 24.05.1985, Nr. 22
Was man heute bereits im Konsumgüterbereich demontieren kann, wird meist manuell gemacht.
Die Welt, 18.08.2001
Dies führte schon wegen der begrenzten Fläche dazu, daß man sich umgekehrt im Konsumgüterbereich zurücknehmen mußte.
Süddeutsche Zeitung, 12.03.1996
Vor allem im Konsumgüterbereich will Deutschland die Exporte nach China deutlich ausweiten.
Der Tagesspiegel, 01.11.1999
Zitationshilfe
„Konsumgüterbereich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Konsumgüterbereich>, abgerufen am 22.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Konsumgut
Konsumgewohnheit
Konsumgesellschaft
Konsumgenossenschaft
konsumgeil
Konsumgüterindustrie
Konsumgütermarkt
Konsumgüterproduktion
Konsumidiot
konsumierbar