Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Konsumklimaindex, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Konsumklimaindexes · Nominativ Plural: Konsumklimaindexe/Konsumklimaindizes/Konsumklimaindices
Worttrennung Kon-sum-kli-ma-in-dex
Wortzerlegung Konsumklima Index

Typische Verbindungen zu ›Konsumklimaindex‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Konsumklimaindex‹.

Verwendungsbeispiele für ›Konsumklimaindex‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zuletzt war allerdings der Konsumklimaindex zweimal in Folge gesunken und schien damit eine Art Trendwende eingeleitet zu haben. [Die Zeit, 29.01.2013 (online)]
Das Plus beim Konsumklimaindex zu Beginn des Jahres liegt in erster Linie an der gestiegenen Anschaffungsneigung. [Die Zeit, 25.01.2011 (online)]
Der seit 1980 erhobene Konsumklimaindex basiert auf monatlich 2000 Interviews mit Verbrauchern. [Die Zeit, 28.11.2006 (online)]
Doch der Konsumklimaindex, der als Gradmesser für das Verbrauchervertrauen gilt, berappelte sich überraschend schnell. [Die Zeit, 24.05.2013 (online)]
Doch der monatlich ermittelte Konsumklimaindex liege für Dezember nur knapp unter seinem Fünf‑Jahres‑Hoch. [Die Zeit, 26.11.2012 (online)]
Zitationshilfe
„Konsumklimaindex“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Konsumklimaindex>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Konsumklima
Konsumkaufhaus
Konsumismus
Konsumidiot
Konsumgüterproduktion
Konsumkraft
Konsumkredit
Konsumkritik
Konsumkritiker
Konsumkultur