Konsumklimaindex, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Konsumklimaindexes
WorttrennungKon-sum-kli-ma-in-dex
WortzerlegungKonsumklimaIndex

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anstieg Juli Juni Mai Marktforschungsinstitut November Oktober ermittelt klettern prognostizieren sinken verharren veröffentlicht

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Konsumklimaindex‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zuletzt war allerdings der Konsumklimaindex zweimal in Folge gesunken und schien damit eine Art Trendwende eingeleitet zu haben.
Die Zeit, 29.01.2013 (online)
Das Unternehmen veröffentlicht am kommenden Freitag den im Auftrag der EU-Kommission monatlich erhobenen Konsumklimaindex für Deutschland.
Die Welt, 27.01.2003
Und während der Konsumklimaindex in Westdeutschland klar positiv ist, liegt er im Osten weiter im negativen Bereich.
Der Tagesspiegel, 28.01.2005
Der auf Basis der Mai-Umfrageergebnisse ermittelte Konsumklimaindex für Juni sank demnach auf 4,5 Punkte.
Süddeutsche Zeitung, 27.05.2004
Die GfK ermittelt den Konsumklimaindex jeden Monat mit einer repräsentativen Umfrage unter 2000 Verbrauchern.
Süddeutsche Zeitung, 29.06.2004
Zitationshilfe
„Konsumklimaindex“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Konsumklimaindex>, abgerufen am 16.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Konsumklima
Konsumkaufhaus
konsumistisch
Konsumismus
konsumieren
Konsumkraft
Konsumkredit
Konsumkritik
Konsumkritiker
Konsumkultur