Konsumkredit, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungKon-sum-kre-dit (computergeneriert)
WortzerlegungKonsum1Kredit1

Typische Verbindungen
computergeneriert

Hypothek

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Konsumkredit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zudem sind neuerdings die Zinsen für Konsumkredite bis 15000 Euro steuerlich abziehbar.
Die Zeit, 16.08.2004, Nr. 33
Wer es spekulativer mag, kann auf den Boom bei Konsumkrediten setzen.
Die Welt, 06.11.2003
Mit der Aufnahme zusätzlicher Konsumkredite hielten sich die Bundesbürger zurück.
Süddeutsche Zeitung, 17.05.1996
Es geht nicht mehr nur um den klassischen Konsumkredit oder das Sparbuch.
Der Tagesspiegel, 19.04.2003
Dadurch steigen die Kosten für Kreditkarten, variable Hypotheken und Konsumkredite.
Süddeutsche Zeitung, 18.11.1999
Zitationshilfe
„Konsumkredit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Konsumkredit>, abgerufen am 24.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Konsumkraft
Konsumklimaindex
Konsumklima
Konsumkaufhaus
konsumistisch
Konsumkritik
Konsumkritiker
Konsumkultur
Konsumladen
Konsummarke