Konsumkritik, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungKon-sum-kri-tik (computergeneriert)
WortzerlegungKonsum1Kritik

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf dem ersten Album haben wir viel in Frage gestellt, es ging auch mehr um Konsumkritik.
Die Zeit, 18.03.2013, Nr. 11
Konsumkritik ist deswegen längst zu einer Frage der Lebensqualität geworden.
Die Zeit, 22.12.2007, Nr. 52
Da erstarrt die Opposition in Trotzhaltung, Konsumkritik wird zur freudlosen Askese.
Süddeutsche Zeitung, 22.04.2003
So ist das Thema Feminismus ebenso präsent wie die Konsumkritik.
Der Tagesspiegel, 06.06.2001
Anhand zahlreicher Beispiele belegen Heath und Potter ihre These von der marktwirtschaftlichen Dynamik der Konsumkritik.
Die Welt, 05.11.2005
Zitationshilfe
„Konsumkritik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Konsumkritik>, abgerufen am 21.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Konsumkredit
Konsumkraft
Konsumklimaindex
Konsumklima
Konsumkaufhaus
Konsumkritiker
Konsumkultur
Konsumladen
Konsummarke
Konsummöglichkeit