Konsumkritiker, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Kon-sum-kri-ti-ker
Wortzerlegung  Konsum1 Kritiker

Verwendungsbeispiele für ›Konsumkritiker‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Olaf Nicolai ist nicht in der DDR aufgewachsen, um nun, im Westen angekommen, in den Chor halbherziger Konsumkritiker einzustimmen.
Süddeutsche Zeitung, 25.08.2003
Ist es wie bei Parfum, wo uns Konsumkritiker vergeblich belehren, lieber den eigenen Körpergeruch schön zu finden?
Der Tagesspiegel, 06.07.2003
Als die großen Konsumkritiker zur Fähre zurückschlenderten, hatte jeder eine Wundertüte unterm Arm.
Die Zeit, 03.06.1994, Nr. 23
Auch in anderen Großstädten formieren sich mehr und mehr jugendliche Konsumkritiker gegen die „fatale Mitläuferei der Verschwendungswirtschaft“.
Die Zeit, 26.03.1971, Nr. 13
Zitationshilfe
„Konsumkritiker“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Konsumkritiker>, abgerufen am 17.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Konsumkritik
Konsumkredit
Konsumkraft
Konsumklimaindex
Konsumklima
Konsumkultur
Konsumladen
Konsummarke
Konsummöglichkeit
Konsummüll